Stand auf der Kirmes Willkommensregion hat sich in Oberlangen vorgestellt

Vertreter der "Willkommensregion Nördliches Emstal" informierten über ihr Vorhaben auf der Kirmes Oberlangen. Foto: Andrea SchmeesVertreter der "Willkommensregion Nördliches Emstal" informierten über ihr Vorhaben auf der Kirmes Oberlangen. Foto: Andrea Schmees
Andrea Schmees

Oberlangen. Die sogenannte "Willkommensregion Nördliches Emstal", zu der die Samtgemeinden Lathen und Dörpen, die Gemeinde Rhede sowie die Städte Papenburg und Haren gehören, hat sich auf der Kirmes in Oberlangen vorgestellt.

Wie Lathens Samtgemeindebürgermeister Karl-Heinz Weber erklärte, sei es das Ziel der Willkommensregion, mit den „neuen Nachbarn“ zusammenleben und die Region nachhaltig zu stärken. Hierzu beteiligten sich die Gemeinden des nördlichen Emstal

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN