Heimatverein organisiert historischen „Bestelltag“ Neue „Bienenweide“ in Niederlangen angelegt

Bearbeitung und Aussaat wie früher: Arbeitskreissprecher Hubert Albers (rechts) und seine Mitstreiter sowie Wilhelm Schulte (links) mit seinem Pferdegespann. Foto: HeimatvereinBearbeitung und Aussaat wie früher: Arbeitskreissprecher Hubert Albers (rechts) und seine Mitstreiter sowie Wilhelm Schulte (links) mit seinem Pferdegespann. Foto: Heimatverein

Niederlangen. Die Arbeitsgruppe „Historische Land- und Forstwirtschaft“ des Heimatvereins Niederlangen hat wieder einen historischen „Bestelltag“ durchgeführt und eine „Bienenweide“ angelegt.

Schon seit zehn Jahren wird diese Aktion von den Niederlangener Heimatfreunden vorgenommen, wobei hier der Schwerpunkt auf die Weitergabe des Wissens und das Sensibilisieren der Schönheit, der Vielfalt und Eigenart der heimischen Naturlands

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN