„Smilin‘ Shamrock“ tritt auf In den Miniwelten Lathen wird gesteppt und gesungen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Gruppe Smilin‘ Shamrock ist am Sonntag, 17. Februar, zu Gast in den Miniwelten Lathen. Foto: Jürgen EdenDie Gruppe Smilin‘ Shamrock ist am Sonntag, 17. Februar, zu Gast in den Miniwelten Lathen. Foto: Jürgen Eden

Niederlangen. Das Trio „Smilin‘ Shamrock“ tritt am Sonntag, 17. Februar, ab 15 Uhr in den „Miniwelten Lathen“, einer Playmobil-Dauerausstellung im Gründerzentrum an der Autobahn (A) 31 in Niederlangen, auf. Darauf weisen die Miniwelten in einer Pressemitteilung hin.

Die Irish-Folk-Gruppe spielt ihre Musik ohne elektronische Geräte. Zur Formation gehören Karl-Heinz Kampeling (Gitarre), Thomas Kösters (Kontrabass) und seine Frau Maria (Sängerin), die manchmal auch einen Stepptanz zeigt oder zu einer kleinen Querflöte greift. „Wir singen über Land, Leute, grüne Wiesen und durchzechte Nächte, also über alles was die Menschen interessiert und bewegt“, wird Kampeling in der Mitteilung zitiert.

Samtgemeinde Lathen präsentiert Playmobil-Dauerausstellung

„Wir freuen uns über das Interesse dieser leidenschaftlich musizierenden Gruppe und freuen uns, ihr einen Rahmen bieten zu können“, so Jürgen Eden, Leihgeber der Playmobil-Dauerausstellung. Die Miniwelten Lathen werden seit dem Jahr 2015 von der Samtgemeinde Lathen präsentiert. Geöffnet ist die nach eigenen Angaben größte themenübergreifende private Playmobil-Dauerausstellung Norddeutschlands immer sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr.

Meyer Werft und Hänsch-Arena im Miniformat

Gezeigt werden dort zurzeit unter anderem eine Szenerie, die dem Zirkus Roncalli nachempfunden ist, ein Modell der Hänsch-Arena in Meppen und ein Teilnachbau der Papenburger Meyer Werft im Miniformat. Zu den weiteren Besonderheiten zählen laut Mitteilung der Miniwelten auch eine Prinzessinnenwelt, ein Polizeihauptquartier, eine Dino-Landschaft sowie 20 weitere Themenwelten.

In den kommenden Wochen werden neue Themen angepackt. Dazu gehört beispielsweise eine Straßenszene aus dem 19. Jahrhundert und zum Sommer die Errichtung einer Miniatur-Badelandschaft.

Kein Veranstaltungszuschlag

Die ersten musikalischen Darbietungen sind am kommenden Sonntag ab 15 Uhr geplant. Es wird zum üblichen Eintrittsgeld für die Ausstellung kein Veranstaltungszuschlag erhoben. Dennoch würde sich die Formation über eine Spende für einen wohltätigen Zweck freuen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN