"Haben weltweit unsere Partner" Lathener Unternehmen auf Abfallverdichtung spezialisiert

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hautnah konnte CDU-Samtgemeindebürgermeisterkandidat Helmut Wilkens (Zweiter von rechst) die Maschinen der Firma Bergmann begutachten. Erklärungen lieferten (von links) Betriebsleiter Hans Jürgen Kloppenburg sowie die beiden Geschäftsführer Christian Janssen und Heinz Bergmann. Foto: Micha LemmeHautnah konnte CDU-Samtgemeindebürgermeisterkandidat Helmut Wilkens (Zweiter von rechst) die Maschinen der Firma Bergmann begutachten. Erklärungen lieferten (von links) Betriebsleiter Hans Jürgen Kloppenburg sowie die beiden Geschäftsführer Christian Janssen und Heinz Bergmann. Foto: Micha Lemme

Lathen. Fachkräftemangel, Automatisierung, Arbeitskräfte aus dem Ausland – die Aufgaben des Mittelstands sind vielfältig. Fachliche Auskunft über die aktuelle Lage hat sich der Lathener Samtgemeindebürgermeisterkandidat Helmut Wilkens (CDU) bei einer Besichtigung der Firma Bergmann geholt.

„Abfallentsorgung mit höchster Effizienz“, so beschrieb Geschäftsführer Heinz Bergmann das Credo des Familienunternehmens, das sein Vater 1970 in Meppen gründete. 19 Jahre später erfolgt der Umzug nach Lathen. Mit 120 Mitarbeitern ist man seither zu einem mittelständischen Unternehmen gewachsen, das in die ganze Welt exportiert. „Wir haben weltweit unsere Partner. Selbst in Australien stehen unsere Maschinen“, meinte Bergmann nicht ohne Stolz.

Abfallverdichtung als Einsparpotenzial

Produziert werden in Lathen verschiedenartige Abfall-Pressboxen und Müll-Packer – allesamt darauf ausgelegt, Abfälle zu verdichten. „Die Transporteinsparungen durch die Verdichtung liegen bei bis zu 65 Prozent“, erklärte Bergmann. Die Maschinen kosten zwischen 8.000 und 100.000 Euro und werden in unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt: Von Bürogebäuden über Krankenhäuser bis hin zu großen Wertstoffhöfen.

Fachkundige Auskunft: Heinz Bergmann (rechts) führte die Gäste durch den gesamten Betrieb. Foto: Micha Lemme

Wilkens, der die Firma zusammen mit weiteren Vertretern der Lathener CDU besichtigte, sprach von einem „klassischen Garagenbetrieb“, der es bis zu einer dreistelligen Mitarbeiterzahl geschafft habe. „Wir wollen uns hier in Lathen gemeinsam mit Bergmann weiterentwickeln“, meinte Wilkens. Wirtschaftsförderung verstehe er insbesondere als Förderung der mittelständischen Unternehmen.

Generationswechsel im Sommer 2018

„Ihr seid hier verwurzelt und auch für die Zukunft schon gut aufgestellt“, nahm er Bezug auf den Führungswechsel im vergangenen Sommer. Da übergab Heinz Bergmann senior die Geschäftsführung an eine neue Doppelspitze, gebildet aus seinem Sohn und Christian Janssen.


„Passt in jede Garage, auch farblich ein Hingucken“, scherzte Bergmann über die Papierpresse. Foto: Micha Lemme


Der amtierende Samtgemeindebürgermeister Karl-Heinz Weber (CDU) sprach die beiden Geschäftsführer und den Betriebsleiter Hans Jürgen Kloppenburg auf eine Initiativ vom Landkreis Emsland an, die es vorsieht, Menschen aus Osteuropa im Emsland zu beschäftigen und zu integrieren.

„Wir haben hier schon einige Gastarbeiter aus Polen, Rumänien und Tschechien. Fachlich sind die immer gut ausgebildet, einziges Problem bleibt häufig die Sprache“, erklärte Kloppenburg. Wenn die sprachliche Ausbildung stimmen würde, sei eine solche Initiative jedoch immer willkommen, um dem Facharbeitermangel entgegenzuwirken.

Neue Lackieranlagen erfordern Hallenerweiterung

Des Weiteren wolle man in Zukunft die Automatisierung vorantreiben, erklärte Bergmann: „Auch, um dadurch die Fertigung für jüngere Menschen interessanter zu machen.“ Weitere Projekte seien die Erneuerung der Lackieranlagen und die damit verbundene Erweiterung der Betriebshallen. „Innovative Ideen haben wir und die Mitarbeiter genug. Auch von unseren Kunden kommen viele neue Ideen“, sagte Bergmann. 

Gut informiert: Die Vertreter der CDU Lathen verabschiedeten sich mit einem Gruppenfoto von der Firma Bergmann. Foto: Micha Lemme




Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN