Bürgermeister übergeben Geld 2000 Euro für Grundschule Ober-/Niederlangen

Von Andrea Schmees

Spendenübergabe: Die Bürgermeister der Gemeinde Oberlangen und Niederlangen übergaben einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an Vertreter des Schulfördervereins und der Schule. Foto: GemeindeSpendenübergabe: Die Bürgermeister der Gemeinde Oberlangen und Niederlangen übergaben einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an Vertreter des Schulfördervereins und der Schule. Foto: Gemeinde

asc Ober-/Niederlangen. Einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro haben die Bürgermeister Hermann Albers (Niederlangen) und Georg Raming-Freesen (Oberlangen) der Vorsitzenden des Fördervereines der Grundschule Ober-/Niederlangen, Melanie Schulte, überreicht.

Bürgermeister Hermann Albers berichtete anlässlich der Übergabe, dass sich die Spende aus den Erlösen der Langener Kirmes, des erstmalig wieder durchgeführten Erntedankfestes sowie Geldgeschenken zur Einweihung der neuen Langener Sporthalle zusammensetzt. Der daraus resultierende Betrag wurde von den Gemeinden auf eine runde Summe aufgestockt, ergänzte sein Amtskollege Georg Raming-Freesen.

Bolzplatz wird auf dem Schulgelände angelegt

Melanie Schulte vom Förderverein bedankte sich für die 2.000 Euro und teilt mit, dass derzeit vom Förderverein ein Bolzplatz auf dem Schulhof hergerichtete werde. Durch diese Spende könne zudem ein Fangnetz zum anliegenden Kindergarten sowie eine Spielfeldmarkierung auf dem Boden angebracht werden. Melanie Schulte teilte den Schülervertretern Sophie Ahlers und Linus Dröge mit, dass weitere Wünsche dem Förderverein jederzeit gerne mitgeteilt werden könnten. Schulleiterin Ines Pieper bedankte sich bei dem Förderverein sowie bei den Bürgermeistern der Gemeinden.

Zahlreiche Vereine und Gruppen setzen sich ein

Die Kirmes findet jedes Jahr auf dem Heimathof in Oberlangen statt. Hieran beteiligen sich zahlreiche Vereine und Gruppen aus den beiden Orten Oberlangen und Niederlangen. Das Erntedankfest fand in diesem Jahr erstmalig auf dem Schmiedeplatz in Niederlangen statt. Zu dem Fest hatten sich laut Bürgermeister Albers sieben Frauen spontan bereit erklärt, das Kuchenbuffet im Bürgerhaus „Alte Schule“ auszurichten. Die Organisation der Feste erfolgte über die Gemeinden in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde.

Raming-Freesen und Albers dankten für die große Hilfsbereitschaft der Bürger, sich für die Orte einzusetzen. Es sei erfreulich, dass so eine Summe zusammengekommen ist, so Raming-Freesen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN