67-Jährige ruft lautstark nach Hilfe Lathenerin vor Supermarkt in Lathen mit Messer bedroht

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Täter griff die Frau in Lathen mit einem Messer an und redete in einer ausländischen Sprache fordernd auf sie ein, teilte die Polizei mit. Symbolfoto: imago/INSADCODer Täter griff die Frau in Lathen mit einem Messer an und redete in einer ausländischen Sprache fordernd auf sie ein, teilte die Polizei mit. Symbolfoto: imago/INSADCO

pm/dgt Lathen. Erneut ist es vor einem Supermarkt in der Gemeinde Lathen zu einem Raubüberfall gekommen. Dabei wurde eine 67 Jahre alte Lathenerin mit einem Messer angegriffen. Weil sie sich lautstark zur Wehr setzte, blieb es diesmal bei einem Raubversuch. Bereits Anfang November war es zu einem ähnlichen Vorfall gekommen.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei von Donnerstag am Mittwoch um 11.40 Uhr auf dem Parkplatz des K&K-Supermarktes an der Bahnhofstraße. Eine Frau, die gerade ihren Einkauf beendet hatte, wollte sich anschließend in ihren Pkw setzen, als ein bislang unbekannter Täter auftauchte und ihr unvermittelt an den Hals griff. Plötzlich zog er den Beamten zufolge sogar ein Messer und redete „in einer ausländischen Sprache fordernd auf sie ein“, heißt es in der Mitteilung wörtlich.

Die Lathenerin setzte sich lautstark durch Schreie zur Wehr und erregte damit die Aufmerksamkeit von mehreren Zeugen. Der Täter flüchtete ohne Beute.

Polizei geht von Raubdelikt aus

Es ist nach bisherigem Stand der polizeilichen Ermittlungen von einem versuchten Raubdelikt auszugehen. Eine intensive Fahndung nach dem Täter verlief zunächst erfolglos. Eine genaue Täterbeschreibung liegt bislang nicht vor; die Befragung der Zeugen dauert zur Zeit an. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können werden gebeten, sich mit der Polizei Lathen unter der Telefonnummer 05933/8847 in Verbindung zu setzen.

Vierstellige Summe bei 81-Jährigen geraubt

Bereits am Montag, 5. November 2018 ist es zu einem Raubüberfall vor einem Supermarkt in Lathen gekommen. Damals hatte ein Unbekannter einen 81-Jährigen, der aus Fresenburg stammt, vor dem Combi-Markt an der Großen Straße angesprochen und ihn gefragt, ob dieser ihm eine zwei Euro Münze wechseln könne. Als der Senior sein Portemonnaie öffnete, griff der Täter hinein. Es kam es zu einem Gerangel um das Geld, der Täter konnte sich jedoch losreißen und mit der vierstelligen Beute die Flucht ergreifen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN