Gruppe erhält Indus-Projekttafel DLRG Lathen für inklusives Angebot ausgezeichnet

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Aus den Händen von Hermann Plagge (Dritter von links) nahmen (von links) Simone Ahrens, Matthias Pieper, Heike Heymann und Annette Funke die InduS-Projekttafel entgegen. Foto: Kreissportbund EmslandAus den Händen von Hermann Plagge (Dritter von links) nahmen (von links) Simone Ahrens, Matthias Pieper, Heike Heymann und Annette Funke die InduS-Projekttafel entgegen. Foto: Kreissportbund Emsland

Lathen. Seit vergangenem Jahr bietet die DLRG in Lathen einen inklusiven Wassergymnastik-Fitnesskurs an. Dafür ist die Ortsgruppe jetzt vom Kreissportbund Emsland (KSB) mit der InduS-Projekttafel ausgezeichnet worden.

Jeden Mittwoch von Mai bis September führt die DLRG Lathen im Freibad der Emsgemeinde den Kurs durch, der seit 2017 inklusiv ist. Dabei üben Menschen mit und ohne Behinderung die Übungsstunde regelmäßig gemeinsam aus.

Zum diesjährigen Saisonabschluss wurde die inklusive Sportgruppe der DLRG mit der InduS-Projekttafel ausgezeichnet. Projektleiter Hermann Plagge vom KSB überreichte Simone Ahrens und Heike Heymann die Auszeichnung. Mit im Gepäck als kleines Geschenk hatte er ebenfalls einige Schwimmnudeln für die Übungsstunden.

Für die Durchführung des Kurses sorgen insgesamt sechs DLRG-Mitglieder. Außer Ahrens und Heymann engagieren sich auch Annette Funke, Kerstin Bruns, Marina Winter und Alexandra Einspannier. Plagge: „Es ist toll zu erleben, wie unkompliziert und mit viel Spass die ganze Gruppe bei der Sache ist.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN