Zwischenhalt bei Fahrradtour Lathener Heimatfreunde entdecken Boule für sich

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Während einer Fahrradtour legten 25 Mitglieder des Heimatvereins einen Halt an der Anlage der Boule-Abteilung des SV Raspo Lathen ein. Foto: Raspo LathenWährend einer Fahrradtour legten 25 Mitglieder des Heimatvereins einen Halt an der Anlage der Boule-Abteilung des SV Raspo Lathen ein. Foto: Raspo Lathen

Lathen. Den Boule-Sport für sich entdeckt haben 25 Mitglieder des Lathener Heimatvereins. Während einer Fahrradtour legten sie einen Halt an der Anlage der Boule-Abteilung des SV Raspo Lathen ein.

Die Heimatfreunde folgten damit der Einladung der Boule Abteilung und ließen sich in die Regeln und Praxis des Sports einführen. Nach ersten Erklärungen durch die vier Betreuer wurde auf drei Bahnen gespielt. Die Teilnehmer zeigten sich nach Angaben der Boule-Abteilung überrascht von der Vielfalt der Spielmöglichkeiten und den Spaßfaktor. Die Heimatfreunde stellten zudem fest, dass der Boule-Sport die Gelenke schont und für Menschen aus jeder Generation attraktiv sei.

Der SV Raspo Lathen verfügt über eine erste und eine zweite Mannschaft, die am Ligabetrieb teilnehmen. Die Bildung eines dritten Teams sei in absehbarer Zeit möglich. Nach der Einführungsrunde bekamen die Teilnehmer im Tennisheim Kaffee und Kuchen gereicht, bevor die Fahrradtour in Richtung Hilter Mühle fortgesetzt wurde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN