Kommune erwartet Baugenehmigung Grünes Licht für Lathener Gemeindesaal

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Dem Bau des Gemeindesaals in Lathen steht nach Angaben der Kommunalverwaltung nichts mehr im Wege. Grafik: Ingenieurbüro Hilckmann GmbH & Co. KGDem Bau des Gemeindesaals in Lathen steht nach Angaben der Kommunalverwaltung nichts mehr im Wege. Grafik: Ingenieurbüro Hilckmann GmbH & Co. KG

Lathen. Dem Bau des umstrittenen Gemeindesaals in Lathen steht nach Angaben der Kommunalverwaltung nichts mehr im Wege.

Sie rechnet spätestens in der ersten Septemberwoche mit der Baugenehmigung durch den Landkreis Emsland, der grünes Licht signalisiert habe. Das teilte Gemeindedirektor Karl-Heinz Weber im Gespräch mit unserer Redaktion mit. Wie Weber darin weiter ausführte, geht er Mitte Oktober vom Baubeginn durch die von Croy’sche Vermögensverwaltung aus, der das Gebäude an der Marktstraße gehört, auf dem sich früher ein Combi-Markt befunden hat.

Statik neu zu prüfen

Warum es mit der Genehmigung so lange gedauert hat, begründet der Gemeindedirektor mit der Nähe zu einem Nachbargrundstück mit Eckbebauung, auf dem sich fünf Garagen befinden. Dadurch habe der Saal baulich leicht verändert geplant werden müssen mit der Folge, dass auch die Statik habe neu berechnet und geprüft werden müssen.

Im Rat war in den vergangenen Jahren in zahlreichen Sitzungen darüber gestritten worden, ob sich die Gemeinde einen eigenen Saal überhaupt leisten könne und solle. Während die CDU-Mehrheitsfraktion das Vorhaben befürwortete, schloss sich die SPD/Grüne-Gruppe der kritischen Haltung vor allem von Gastronomen aus dem Bereich der Samtgemeinde an. Sie befürchteten eine öffentlich subventionierte Konkurrenz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN