Erlös für guten Zweck 16. Motorradgottesdienst am 5. Mai in Oberlangen

Von Anna Heidtmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Seit dem Jahr 2003 organisiert Familie Hebbelmann aus Niederlangen den MOGO. Auf zahlreiche Teilnehmer freuen sich auch in diesem Jahr (von links) Markus, Irmgard, Hermann und Christoph Hebbelmann. Foto: Anna HeidtmannSeit dem Jahr 2003 organisiert Familie Hebbelmann aus Niederlangen den MOGO. Auf zahlreiche Teilnehmer freuen sich auch in diesem Jahr (von links) Markus, Irmgard, Hermann und Christoph Hebbelmann. Foto: Anna Heidtmann

heid Oberlangen. Zum nun 16. Mal findet am Samstag, 5. Mai, in Oberlangen der traditionelle Motorradgottesdienst (MOGO) mit Fahrzeugsegnung und anschließender Korso-Fahrt statt.

Die Veranstalter erwarten wieder mehrere Hundert Biker aus dem Emsland und den benachbarten Regionen. Die Organisation des MOGO, zu dem sich jedes Jahr zwischen 300 und 500 Motorradfahrer bei der St. Laurentius Kirche einfinden, liegt seit seiner ersten Auflage im Jahr 2003 in den Händen von Familie Hebbelmann aus Niederlangen.

„Allein wäre das Ganze gar nicht zu schaffen“, erklärt Hermann Hebbelmann und freut sich über die vielfältige Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des MOGO und der gemeinsamen Abschlussveranstaltung. Der Erlös sei stets für einen guten Zweck bestimmt. Mehr als 35.000 Euro sind bisher an verschiedene Organisationen und Vereinigungen aus der Region geflossen. Im vergangenen Jahr ging der bislang höchste erzielte Erlös in Höhe von 5.000 Euro an den Hospizverein Sögel.

Bitte um Gottes Segen und Schutz auf der Straße

Mit dem Gottesdienst zum Beginn der neuen Freiluftsaison verbinden die Teilnehmer Hebbelmann zufolge eine Bitte um Gottes Segen und Schutz auf der Straße. Gleichzeitig gedenken sie der Fahrer, die durch einen Unfall zu Tode gekommen oder schwer verletzt worden sind.

Ab 13.30 Uhr treffen sich die Motorradfahrer vor der Kirche, in der um 14.30 Uhr die Feier des Wortgottesdienstes beginnt. Nach der anschließenden Segnung der Fahrzeuge auf dem Kirchplatz starten die Biker zu einer rund 60 Kilometer langen Korso-Fahrt durch das Emstal. Im Industriegebiet in Neubörger findet der Abschluss statt.

Weiterlesen: Motorradgottesdienst in Oberlangen erzielt Rekordspende


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN