Ulli Olliges gewinnt Größtes emsländisches Boule-Turnier startet in Fresenburg

Über mehrere Bahnen verfügt die Boule-Anlage in der Nähe des Schützenhauses in Fresenburg. Foto: SV Fortuna FresenburgÜber mehrere Bahnen verfügt die Boule-Anlage in der Nähe des Schützenhauses in Fresenburg. Foto: SV Fortuna Fresenburg

Fresenburg. In Fresenburg (Samtgemeinde Lathen) ist das nach Veranstalterangaben größte Boule-Turnier im Emsland über die Bühne gegangen. Den Wettbewerb gewann Ulli Olliges aus Neulehe.

82 Teilnehmer hatten sich bei schönstem Wetter auf der Boule-Anlage in Fresenburg eingefunden, um das Auftaktturnier der emsländischen Kreisliga zu begehen. Der Tag begann in den Mittagsstunden. Gespielt wurden drei Runden, jeweils drei Spieler in zwei Teams, die per Zufallsgenerator ausgewählt worden waren, heißt es in einer Mitteilung.

Auf der Anlage mit 13 Bahnen warfen die Spieler die Kugeln so nahe es ging an das „Schweinchen“, sozusagen der Zielkugel. Am Ende setzte sich Ulli Olliges vom Bouleclub Neulehe an die Spitze und gewann, gefolgt von den punktgleichen Bernd Nüsse vom BC VfB Lingen und Horst Schmitt vom SV Germania Thuine auf Platz 2. Auf Rang drei landete Ilic Muradjan vom Gastgeber SV Fortuna Fresenburg. Nach gut vier Stunden Spielzeit konnte der Leiter der Staffel Nord, Bernd Bitter, den Siegern die Preisgelder übergeben. Platz 4 teilten sich Maria Hebler vom TC Rot-Gold Sögel und Bernd Bitter vom SV Fortuna Fresenburg. Den fünften Platz erreichte Christiane Albers vom SV Fortuna Fresenburg.

Kaffee und Kuchen im Schützenhaus

Einen großen Dank richtete der Veranstalter an die Frauen und die Spieler der Alten Herren des SV Fortuna Fresenburg, die für die Verpflegung im nahe gelegenen Schützenhaus gesorgt hatten. Das Gebäude hatte der Schützenverein Fresenburg zur Verfügung gestellt. Dort wurden in einer Pause Kaffee und Kuchen serviert, im Anschluss an die Spiele gab es noch eine Bratwurst und diverse Kaltgetränke.

Die Organisation des Turniers hatte Hermann Germer vom SV Fortuna Fresenburg übernommen, Heiner Hebler vom TC Rot-Gold Sögel hatte ein Computerprogramm zur Speicherung der Ergebnisse geschrieben und zur Verfügung gestellt.

Nach diesem aus organisatorischer Sicht erfolgreichen Tag beschlossen die Staffelleiter Heinrich Penning (Staffel Süd) und Bernd Bitter (Staffel Nord), dass künftig in jedem Jahr das Auftaktturnier Anfang April in Fresenburg stattfindet.