Bernhard Weßling geehrt Schützen in Sustrum-Moor haben nun Ehrenvorsitzenden

Von Petra Glandorf

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ehrungen und Vorstandswahlen standen bei den Schützen in Sustrum-Moor an. Das Bild zeigt (von links) Thomas Deters, Hermann-Josef Bruns, Bernd Sieve, Stefan Focks, Michael Hahnenkamp, Johannes Theisling, Ratgar Bromisch, Bernhard Weßling, Josef Meyer jun., Martin Focks, Arno Braaksma, Ansgar Wollschläger, Hans-Josef Hilgefort und Jens Wessendorf. Foto: Petra GlandorfEhrungen und Vorstandswahlen standen bei den Schützen in Sustrum-Moor an. Das Bild zeigt (von links) Thomas Deters, Hermann-Josef Bruns, Bernd Sieve, Stefan Focks, Michael Hahnenkamp, Johannes Theisling, Ratgar Bromisch, Bernhard Weßling, Josef Meyer jun., Martin Focks, Arno Braaksma, Ansgar Wollschläger, Hans-Josef Hilgefort und Jens Wessendorf. Foto: Petra Glandorf

Sustrum-Moor. Nach 20 Jahren als Vorsitzender des Schützenvereins Sustrum-Moor hat Bernhard Weßling nun auf der Generalversammlung sein Amt abgegeben.

Weßling war insgesamt 22 Jahre im Vorstand tätig. Zu seinem Nachfolger wählten die Schützen einstimmig Martin Focks. Mit Heribert Deermann verließ ein weiteres langjähriges Vorstandsmitglied nach 20 Jahren das Führungsgremium. Neu in den Vorstand gewählt wurden Bernd Sieve und Johannes Theisling.

„Hervorragender Zusammenhalt innerhalb des Vereins“

„Ich bedanke mich bei den Mitgliedern für die Unterstützung, die man mir in all den Jahren hat zukommen lassen. Weiterhin bin ich glücklich darüber, dass die Vorstandsmitglieder und ich einen so hervorragenden Zusammenhalt innerhalb des Vereins erleben durften“, verabschiedete sich Bernhard Weßling aus seinem Amt. Zu den Projekten, die in der Amtszeit Weßlings umgesetzt wurden, gehörten das Jubiläum des Schützenvereins, die Teilnahme an der Dorferneuerung, der Umbau des Schützenhauses und der Einbau der neuen Schießanlage.

„Ich bedanke ich bei Bernd für sein Engagement. Er hat die Mitglieder immer motiviert und hat für vieles Augen und Ohren offen gehabt“, sagte der neue Vorsitzende Martin Focks. Auch Ehrenoberst Hans Göbel richtete Dank an Weßling: „Du hast deine Arbeit als junger Vorsitzender hervorragend angefangen. In der ersten Sitzung hast du ein Konzept präsentiert und es während deiner Zeit überragend ausgeführt.“ Für sein Wirken ernannten die Mitglieder Weßling zum Ehrenvorsitzenden. Zudem verlieh ihm der Schützenbund Weser-Ems eine Ehrenurkunde und den Orden „Pro Patria“ in Gold. Gleichzeitig erhielt er den Orden für besondere Verdienste in Gold vom Schützenverein.

In neue Heizungsanlage investiert

Oberst Ansgar Wollschläger erinnerte im Jahresrückblick unter anderem an das Schnüreschießen, das Tuffelscheiten, die Vereinsmeisterschaft und den Schützenball. Weiterhin wurde im vergangenen Jahr in eine neue Heizungsanlage investiert. Tuffelkönig 2017 ist Johannes Kässens. Aus dem Plakettenschießen während der Schützenfesttage ging Jens Wessendorf als bester Schütze hervor, gefolgt von Torsten Focks und Jan-Egbert de Vries.

Als bester Jahreseinzelschütze in der Kategorie „Über 40“ holte sich Ratgar Bromisch Gold, Gerd Stevens Silber und Bernhard Weßling Bronze. In der Kategorie „Unter 40“ gewann Jonas Volkmer Gold, Oliver Focks Silber und Kevin Zumdohme Bronze. Der Schützenkönig Hermann-Josef Bruns spendet dem Schützenverein Sustrum-Moor eine neue Kinderkönigskette. Die erste Kette stammt aus dem Jahr 1963.

Anstehende Termine für den Verein sind das Antreten in Neulangen am 27. April, in Sustrum am 4. Mai und in Neusustrum am 21. Juli. Das eigene Schützenfest findet am Sonntag, 1. Juli, und Montag, 2. Juli, statt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN