Samtgemeinde würdigt Holocaust-Überlebende Lathen benennt Schule nach Erna-de-Vries

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Lathen. Die Grund- und Oberschule in Lathen wird nach der Holocaust-Überlebenden und Lathener Ehrenbürgerin Erna de Vries (94) benannt. Die offizielle Namensgebung erfolgt im Rahmen eines Schulfestes am 22. Juni 2018.

Ob die Grund- und Oberschule dann unter dem Namen Erna-de-Vries-Schule oder Erna-de-Vries-Schulzentrum firmiert, sei derzeit noch mit der Landesschulbehörde in Abstimmung, erklärte Samtgemeindebürgermeister Karl-Heinz Weber (CDU) am Dienstagabend in der Sitzung des Samtgemeinderates. Der Beschluss zur Namensgebung sei auf Antrag der Gesamtkonferenz und des Schulvorstandes erfolgt und habe die ungeteilte Zustimmung aller Gremien gefunden. „Das ist eine gute Entscheidung“, so der Verwaltungschef.

„Ein Vorbild für uns alle“

Weber würdigte de Vries als „ein Vorbild für uns alle“. Die Lathener Ehrenbürgerin, nach der bereits seit 2016 der Platz vor dem Rathaus benannt ist, stelle mit ihrer Vita eine herausragende und bemerkenswerte Persönlichkeit im Gemeinwesen dar. Weber bescheinigte der 94-Jährigen unermüdliches Arbeiten für die Mitmenschlichkeit, Verständnis und für den Ausgleich zwischen den Generationen, Kulturen und Religionen. „Gerade in ihrer Ansprache junger Menschen setzt sie Maßstäbe für das gesellschaftliche Zusammenleben. Daher ist sie in besonderer Weise geeignet, einer Bildungsstätte den Namen zu geben“, betonte der SG-Bürgermeister. In Münster ist bereits seit 2015 eine Schule nach Erna de Vries benannt.

Einladungen sagt sie ungern ab

Seit mehr als 20 Jahren berichtet sie vor allem in Schulen schonungslos offen, wie sie dem scheinbar sicheren Tod im NS-Vernichtungslager Auschwitz entronnen ist. Einladungen abzusagen, kommt ihr nur schwer in den Sinn, wie sie 2017 bei einem Besuch der Michaelschule in Papenburg sagte. „Ich spreche gegen das Vergessen – auch und vor allem für all diejenigen, die es nicht mehr können“, so de Vries. Nach Lathen kam die gebürtige Kaiserslauterin durch ihren Mann.

(Lesen Sie gerne auch unsere Multimediareportage über Erna de Vries)

Unterdessen wird der derzeit ungenutzte Gebäudetrakt im Schulzentrum, in dem im Zuge der Sanierungsarbeiten in zwei Klassenräumen bei der Entfernung von Deckenverkleidung versehentlich asbesthaltige Spachtelmasse freigesetzt worden ist, gesäubert. Mit dem Reinigen soll eine Spezialfirma an diesem Donnerstag, 15. März 2018, beginnen. Die Dauer der Reinigung ist mit etwa 14 Tagen veranschlagt. Die Sanierungsarbeiten würden erst fortgesetzt, wenn – durch entsprechende Proben belegt – die Luft frei von Asbestfäden ist, versicherte Weber.

Gebäudetrakt gesperrt

„Mit der bauausführenden Firma war vereinbart worden, dass diese Klassenräume zunächst von der Sanierung ausgenommen werden. Die Klassenräume sind folgerichtig auch verschlossen worden“, erklärte Weber. Zudem sei in zwei Lehrmittelräumen im Kleber des Fußbodenbelages eine Belastung festgestellt worden. Diese vier Räume hätten nach den Worten des SG-Bürgermeisters gesondert behandelt werden müssen. Leider jedoch habe die beauftragte Firma die Anweisungen, diese Räume nicht zu sanieren, nicht befolgt. Deshalb sei die Baustelle von einem Baubiologen in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeaufsichtsamt zunächst gesperrt worden. Die Verzögerung sei ärgerlich, zumal sie bei Beachtung der Anweisungen Weber zufolge hätte verhindert werden können. Gleichwohl seien alle Vorkehrungen getroffen worden, um gesundheitliche Gefährdungen auszuschließen. Asbesthaltige Baustoffe in Gebäuden aus den 1960-er und 70er-Jahren seien nicht unüblich und aus gesundheitlicher Sicht unbedenklich, solange sie eingebaut sind. „Lediglich bei möglicher Freisetzung sind enge Vorschriften zu beachten“, so Weber.

Ziel der Umbaumaßnahmen ist eine Zusammenführung der Grundschulklassen im ehemaligen Realschulgebäude. In dem Grundschulgebäude soll ein Haus mit drei Krippen à 15 Plätzen für Kinder aus Fresenburg, Renkenberge und Lathen entstehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN