Zeitungsprojekt „Klasse!Kids“ Grundschüler in Sustrum-Moor können jetzt Durchblättern

Meine Nachrichten

Um das Thema Lathen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Sustrum-Moor. An einen regulären Unterricht in den Fächern Deutsch und Sachkunde ist in den vergangenen zwei Wochen für die Dritt- und Viertklässler der Grundschule in Sustrum-Moor nicht zu denken gewesen. Der Grund? Die Kombi-Klasse nahm an dem Zeitungsprojekt „Klasse!Kids“ der NOZ Medien teil.

Jeden Tag blätterten die 23 Jungen und Mädchen die Tagesausgabe der Ems-Zeitung durch und beschäftigten sich dabei mit dem Aufbau und dem Layout sowie den einzelnen Textgattungen. „Besonderen Spaß hatte die Klasse am Überschriftenraten“, teilt Klassenlehrerin Maria Thielscher mit. Dabei suchte sich die Pädagogin die Überschrift eines Artikels aus der gesamten Ausgabe aus und las diese den Kindern vor. Die mussten dann so schnell wie möglich herausfinden, auf welcher Seite sich die Überschrift befindet.

Mit dem Medium auseinandersetzen

Für Thielscher war es nicht die erste Teilnahme mit einer Klasse am Projekt. „Vielfach wird zuhause keine Zeitung mehr gelesen. Doch ich finde es wichtig, dass sich die Jungen und Mädchen mit diesem Medium auseinandersetzen.“ In den zwei Wochen beschäftigten sich die Kinder auch mit der Wirkung von Titeln, Untertiteln und Bildern. Eine Aufgabe war es unter anderem, in jeder Ausgabe ein „Bild des Tages“ sowie ein „Artikel des Tages“ zu bestimmen.

Interessantes auch für Kinder

Am Donnerstag stand zum Projektende ein Besuch von EZ-Redakteur Christian Belling auf dem Programm. Dabei erzählten die Grundschüler von ihren Problemen mit der Zeitung an den ersten Tagen. „Alleine das richtige Durchblättern und Sortieren war für einige nicht so einfach“, erzählt Thielscher. Doch dies habe sich im weiteren Verlauf schnell gelegt. Einige Kinder zeigten sich auch überrascht darüber, dass in der Zeitung auch etwas steht, was sie interessiert.

Die Dritt- und Viertklässler stellten darüber hinaus viele Fragen und zeigten sich sehr wissbegierig. Belling informierte unter anderem darüber, wie die Redaktion an Informationen kommt und wie ein Arbeitstag aussieht. Außerdem gab es einen Abstecher zum Thema Druck und wie die Zeitung aus dem Druckzentrum zum Zusteller und anschließend früh morgens beim Leser landet.

Weitere Infos zum Projekt und Kontakt: Katrin Pohlmann (Projektleiterin), Telefon 05 41/31 06 85, E-Mail: k.pohlmann@noz.de oder unter noz.de/klasse


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN