Treppi, Kakerlake und Co Glaner Schüler stellen selbst gebauten Tornister Roboter vor

Meine Nachrichten

Um das Thema Hilter Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bad Iburg. So ein Schulranzen ist ganz schön schwer. Wie schön wäre es, wenn man die Tasche nicht selbst schleppen müsste, dachten sich die Schüler der Grundschule Glane und haben mit ihrer AG den TSR 3.0 erfunden – einen Tornister Roboter.

In der Schule haben sie ihren Prototypen und seine Kollegen nun vorgestellt. „Unser Roboter bringt den Tornister zur Schule. Wenn es regnet, dann hat er einen Regenschirm, der sich per Touch-Sensor aufspannt“, erklärt Schüler Leonard. Auch die anderen Roboter wurden den Mitschülern vorgestellt. Sie tragen Namen wie Onkel Gerd, Treppi oder Kakerlake. Die Glaner Grundschüler waren begeistert von den Robotern und ließen sich nach der Bühnenpräsentation von den Nachwuchsingenieuren alles erklären.

Fünf verschiedene Roboter

Die AG hatte sich mit ihrer Erfindung bei der Ideen Expo in Hannover beworben und bekam die Zusage. Im Juni waren die Schüler mit ihrer Lehrerin Claudia Stieve in Hannover und durften ihre Roboter vorstellen. Fünf verschiedene Roboter auf der Basis von Lego Mindstorms konnten ausprobiert werden. Die Roboter sind mit Infrarotsensoren ausgestattet, die es ermöglichen, dass der Roboter einer Person folgen kann oder auch Hindernisse umfährt. Außerdem können einige der elektronischen Helfer Treppensteigen und natürlich ist das Tragen des Tornisters für die Roboter kein Problem.

Viel Beachtung

„Ihr habt dort für viel Beachtung gesorgt“, sagt Stieve. Die Arbeit hat sich nicht nur gelohnt, sie hat auch die Jury der Ideen Expo überzeugt: Die Schüler gewannen in ihrer Altersklasse den ersten Platz. Das Preisgeld von 2500 Euro fließt in die weitere Forschung ein. Unterstützt werden die Nachwuchstechniker auch von Danuta Prasse und Malte Hillmann – zwei Mitarbeiter des Schüler-Forschungs-Zentrums Osnabrück (SFZ).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN