Düsentausch Zweite Runde der Umstellung auf H-Gas in Hilter

Meine Nachrichten

Um das Thema Hilter Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Höherer Brennwert: Für das H-Gas müssen die Geräte bei den Verbrauchern umgerüstet werden. Foto: Maxim Shipenkov/dpaHöherer Brennwert: Für das H-Gas müssen die Geräte bei den Verbrauchern umgerüstet werden. Foto: Maxim Shipenkov/dpa

Hilter. In Hilter läuft die zweite Anpassungsphase für die Erdgasumstellung am 4. April. Zertifizierte Monteure passen derzeit im Auftrag der Westnetzgut 700 Gasgeräte in Hilter für die Erdgasumstellung an.

Dabei werden alle Gasgeräte in den rund 2000 Haushalten in Hilter auf das neue H-Gas eingestellt. In der Regel tauschen die Monteure Düsen, Brenner oder andere Einbauteile aus. ( Weiterlesen: In Hilter beginnt die Umstellung auf H-Gas)

H-Gas statt L-Gas

Anschließend messen sie das Abgas, um sicherzustellen, dass die Anpassung erfolgreich war. „H-Gas hat einen höheren Brennwert als L-Gas. Wenn man H-Gas in das Erdgasnetz einspeist, werden die Flammen in Gasherden oder Thermen heißer. Deshalb müssen die Geräte rechtzeitig angepasst werden“, so Eckhard Stumpe von Westnetz.

Monteure können sich ausweisen

Alle Monteure können sich mit Lichtbildausweisen legitimieren. Im Zweifelsfall können die Kunden die Westnetz-Hotline anrufen und prüfen, ob der Monteur tatsächlich im Auftrag der Westnetz unterwegs ist. ( Weiterlesen: Westnetz warnt vor Betrügern in Melle)

Fragen zur Erdgasumstellung beantworten Experten im Erdgasbüro an der Bielefelder Straße 1, gegenüber vom Rathaus in Hilter. Das Büro ist dienstags von 13 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 18 Uhr und donnerstags von 8 bis 12 Uhr besetzt. ( Weiterlesen: Warnung vor betrügerischen Mails zur Erdgasumstellung in Osnabrück)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN