Adventstürchenaktion in Hilter Kinder aus Hilter schauen hinter die Kulissen von Eventtechnikfirma

Der kleine DJ Anton durfte die Regler am Mischpult durcheinanderbringen und sorgte für einen speziellen Musikmix. Foto: Swaantje HehmannDer kleine DJ Anton durfte die Regler am Mischpult durcheinanderbringen und sorgte für einen speziellen Musikmix. Foto: Swaantje Hehmann

Hilter. Bei der ersten Adventstürchenaktion der Gemeinde Hilter haben Kinder hinter die Kulissen der Firma M.A. Systems Eventtechnik geschaut.

Einen Blick hinter die Kulissen bekamen die Jungen und Mädchen bei M.A. Systems in Hilter. Die Firma ist spezialisiert auf Eventtechnik. Für eine große Party oder ein Konzert stellt sie die Technik – vom Scheinwerfer bis zum Mischpult.

Anfassen erlaubt

Die Kids wurden an diesem Abend bei der Adventstürchenaktion der Gemeinde selbst zu Eventtechnikern – anfassen war erlaubt. So durften die Regler am Mischpult mit einem Tablet gesteuert werden. Die Lichtkegel der bunten Strahler versuchten die Kinder mit einem Track Ball – eine Art kugelförmige Fernbedienung – auf einer Leinwand zu steuern.

Was macht ein Industriekletterer?

Ein Mitarbeiter zeigte den Kindern und Eltern, was ein Industriekletterer können muss. Wie ein richtiger Bergsteiger trägt er ein Klettergeschirr und ist mit Seilen gesichert. Er arbeitet vor allem an hohen Bühnengerüsten. Besonders beliebt war der Vorhang, der per Knopfdruck automatisch von seiner Aufhängung abfällt. „Das ist unser Vorhangabwurfsystem. Das verwendet man beispielsweise bei einer Präsentation von einem neuen Auto. Der Vorhang fällt, und das Auto wird zur Schau gestellt“, sagt Marc Breckenkamp, einer der beiden Geschäftsführer von M.A.Systems.

Erste Adventstürchenaktion der Gemeinde

Seit 1999 existiert die Firma in Hilter. Sie sind deutschlandweit unterwegs und bauen ihre Technik auf.

Die Adventstürchenaktion wurde erstmals von der Gemeinde Hilter durchgeführt. Bis zum 22. Dezember können Kinder noch hinter die Kulissen von Firmen oder Einrichtungen in der Gemeinde schauen. Kontakt: Susanne Riese, Telefon 05424/23 1830.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN