Sandra Buchholz regiert Schützenverein Hilter hat eine neue Königin

Von Petra Ropers


Hilter. Die Regentschaft in Hilter bleibt auch weiterhin in weiblicher Hand: Als neue Königin nahm Sandra Buchholz am Sonntagabend die ehrwürdige Silberkette des Schützenvereins entgegen. Als Prinzgemahl steht Markus Fuchtmann an ihrer Seite.

Der Schützenverein darf sich damit auf ein klangvolles Regentschaftsjahr freuen. Denn die neuen Majestäten wissen nicht nur das Regierungszepter, sondern auch die Instrumente im Fanfarenzug zu führen. Im Fanfarenzug spielen auch viele Mitglieder ihres Hofstaates. Von der Ventilfanfare wechselte Jens Kawohl dabei mit Ehrendame Verena Mai in das Amt des Hofmarschalls.

Ständchen im Königspavillon

Als Adjutantenpaare stehen Michel Buchholz und Simone Schöbel-Oliviera, Mario Gennrich und Svenja Kawohl sowie Tobias Mai und Carolin Prison dem Königspaar zur Seite. Der Dank des stellvertretenden Vereinspräsidenten Jochen Mai galt zur Inthronisation unterdessen den scheidenden Majestäten und ihrem Hofstaat. Ihnen brachte zudem die Schützenkapelle Kloster Oesede vor dem Amtswechsel ein schwungvolles Ständchen im mit Tannengrün ausgelegten Königspavillon.

Partystimmung mit Tanz unter freiem Himmel eröffnete am Vorabend die Hilteraner Festtage. Ein kurzweiliges Königskonzert läutete den Festsonntag ein. Neben den Hängemännern spielte dabei der Spielmannzug Hilter auf, der mit dem Schützenfest zugleich sein 65-jähriges Jubiläum feierte. Ein großer, bunter Umzug schlängelte sich am Mittag durch den Ort zum Festplatz.

Luca Böhmann neuer Kinderkönig

Und dort war anschließend für gleich vierfache Spannung gesorgt. Die Kette der Jugendkönigin errang auf dem Schießstand Mary Ann Wolk. Als neuer Kinderkönig regiert künftig Luca Böhmann mit Kinderkönigin Nele Dammertz. Den Hofstaat des jungen Königspaares bilden Marius Backhaus, Rick Backhaus, Mia Wetzel und Tom Dammertz. Der Pokal des Bürgerkönigs steht künftig in Rheinland-Pfalz: Als ehemaliger Hilteraner kam Thomas Niebrügge eigens zum Schützenfest zurück, um in den Wettstreit um den Bürgeradler einzugreifen. Mehr aus Hilter im Netz

Um 17.13 Uhr fiel schließlich durch Sandra Buchholz auch die Entscheidung im Kampf um die Königswürde im Schützenverein. Zuvor bewies die neue Regentin an Reichsapfel und rechtem Flügel bereits ihre Treffsicherheit. Krone und Zepter gingen an Sebastian Riethausen und Marion Mai, den Kopf sicherte sich Michel Buchholz. Der Stoß fiel durch Michael van der List, der linke Flügel durch Udo Peuker. Die beiden Krallen holten Jens Kawohl und Ilja Kantner.

Zapfenstreich

Mit dem Großen Zapfenstreich, von der Klosteraner Schützenkapelle und dem Spielmannszug Hilter im Schein der Fackeln der Hilteraner Feuerwehr intoniert, ehrten die Schützen ihr neues Königspaar. Grund zur Freude hatte unterdessen auch Ernst Schulz: Er blickte zum Schützenfest auf 65 Jahre im Verein zurück.


0 Kommentare