zuletzt aktualisiert vor

Rettungshubschrauber im Einsatz Drei junge Menschen bei Unfall in Hilter schwer verletzt

Von Dr. Anne Krum


Hilter. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hilter sind am Samstagmorgen drei junge Menschen schwer verletzt worden. Ein 20-Jähriger musste mit offenbar lebensgefährlichen Verletzungen per Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht werden.

Laut Polizeidienststelle Georgsmarienhütte fuhren zwei 20-Jährige gegen 7.30 Uhr auf der L97 von Hilter Richtung Bad Iburg, als sie in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr gerieten. Ihr Auto, ein Corsa, stieß mit einem Mercedes zusammen.

Die beiden Männer im Corsa wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der Beifahrer erlitt laut Polizei vermutlich lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der 20-jährige Fahrer und der 19-jährige Mercedes-Fahrer wurden ebenfalls schwer verletzt.

Die L97 ist nach den Rettungsarbeiten seit dem Morgen wieder frei.