Erlenbewuchs „Im Ellerbruch“ in Hilter: Wasserreiches Gelände

Wo in diesen Tagen Bagger und Planierraupen das Bild beherrschen, haben früher Erlen in sumpfigen Gelände gestanden. Foto: Horst TroizaWo in diesen Tagen Bagger und Planierraupen das Bild beherrschen, haben früher Erlen in sumpfigen Gelände gestanden. Foto: Horst Troiza

Hilter. Die kleine Straße „Im Ellerbruch“ befindet sich im Ortsteil Wellendorf. Zwischen der Kreisstraße und dem Flusslauf der Düte gelegen leitet sich ihre Bezeichnung von einem sumpfigen, von Erlen bestandenen Gelände ab.

Wer in diesen Tagen in die Straße einbiegt, sucht vergeblich nach dem Straßenschild. Gegenwärtig beherrschen Baufahrzeuge das Bild der für gewöhnlich ruhigen Wohnlage mit ihren Einfamilienhäusern. Straßenuntergrund und Decke, Fußwege und a

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN