Radtour durch den Südkreis Sternfahrt nach Hilter – fünf Start- und 15 Etappenorte

Stehen hinter der Organisation: (v.l.) Petra Rosenbach Geschäftsführerin vom Tourismusverband Osnabrücker Land, Hilters Bürgermeister Marc Schewski, Heike Albers zuständig für die Grenzgängerroute Teuto-Ems und Özlem Koç Radtourismus. Foto: Tourismusverband Osnabrücker LandStehen hinter der Organisation: (v.l.) Petra Rosenbach Geschäftsführerin vom Tourismusverband Osnabrücker Land, Hilters Bürgermeister Marc Schewski, Heike Albers zuständig für die Grenzgängerroute Teuto-Ems und Özlem Koç Radtourismus. Foto: Tourismusverband Osnabrücker Land

Hilter. Die Temperaturen werden milder, die Sonne zeigt sich und auch die Vegetation kommt so langsam aus ihrem Winterschlaf. Zeit, mal wieder eine ausgiebige Radtour zu unternehmen. Am Sonntag, den 26. April,findet im Osnabrücker Land zum zweiten Mal das „Losradeln“ statt. Anlass sind das überarbeitete Radwegeleitsystem im südlichen Osnabrücker Land. Die Sternfahrt endet in Hilter.

Was ist eine Sternfahrt, werden sich vielleicht einige fragen. Das ist nicht so kompliziert, wie es klingt. Eine Sternfahrt bezeichnet eine Veranstaltung, an der Teilnehmer aus verschiedenen Himmelsrichtungen kommen, um sich an einem Veranstaltungsort zu treffen. Am Sonntag, den 26. April ist Hilter am Teutoburger Wald Ziel einer Sternfahrt. In Osnabrück Ost und West, Bissendorf-Schledehausen, Bad Rothenfelde und Kattenvenne gehen die geführten Touren los . Die Startzeit liegt zwischen 9.30 Uhr und 10.30 Uhr – je nachdem, aus welcher Richtung man startet. Es handelt sich nicht um die Tour-de-France des Südkreises. Verausgaben sollen sich die Radler bei der Tour also nicht. Ein gemütliches Tempo ist vorgesehen und daher ist die Fahrt auch für Familien geeignet. Natürlich werden auf den rund 35 Kilometer langen Strecken Pausen eingelegt. Auch ein Pannenservice begleitet die Radler. Wer nicht die ganze Tour radeln möchte, kann sich an den Etappenorten auf dem Weg zum Zielort den Sternfahrten anschließen.

Radtouren in der Region

Laut Plan sollen die Radler das Ziel gegen 14 Uhr erreichen. Vor Ort wird es ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und Ausstellern geben. Die Rückfahrt ist gegen 16 Uhr geplant, entweder mit dem Rad oder mit dem Freizeitbus oder der Nordwestbahn.

Anlass für die Tour „Losradeln“ ist die Auszeichnung der Grenzgängerroute Teuto-Ems als Qualitätsradroute des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club e.V.) mit vier Sternen. Die Grenzgängerroute führt als 148 Kilometer langer Rundkurs durch das nördliche Münsterland, Teile Ostwestfalens und das südliche Osnabrücker Land. Auf der Tour überqueren Radler historische Grenzen und folgen alten Schmugglerpfaden durch eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft.

Zudem wurde das Radverkehrleitsystems im Osnabrücker Land (Ravelos) überarbeitet. Als wichtigste Maßnahme wurden die örtlichen Routen, deren separate Beschilderung bei den Radfahrern oftmals für Verwirrung sorgte, in die gängige Beschilderung integriert. Sie wurde auch noch einmal verdichtet, so dass die Radfahrer noch sicherer auf den Routen unterwegs sind.

Tourdaten:

Sternfahrt ab Osnabrück Ost
Start: 10.30 Uhr am Rathaus Osnabrück

Tourlänge: ca. 34 km

Höhenmeter: 320

Etappenorte: OsnabrückVoxtrup,

Kreisel Düstrup,

Sandforter Straße, ca. 11.10 Uhr

Bissendorf, Dionysius Kirche, Am Kirchplatz,

ca. 11.45 Uhr

Kloster Oesede, Marktplatz, ca. 12.55 Uhr

Sternfahrt ab Osnabrück West

Start: 10.15 Uhr am StadtgalerieCafé

Osnabrück, Große Gildewart 14

Tourlänge: ca. 35 km

Höhenmeter: 395

Etappenorte: OsnabrückHellern,

Ballsporthalle,

Große Schulstraße 83, ca. 10.55 Uhr

Hasbergen, Tomblaineplatz, ca. 11.20 Uhr

Holzhausen, Gedenkstätte Augustaschacht,

ca. 11.45 Uhr

Hagen a.T.W., Gut Hagen (Hüttenstraße zwischen

Hagen und G.M.Hütte), ca. 12.00 Uhr

Bad Iburg, Parkplatz Holperdorper Straße,

ca. 12.45 Uhr

Bad IburgGlane,

Thieplatz, ca. 13.00 Uhr

Sternfahrt ab Schledehausen

Start: 09.30 Uhr in Schledehausen

Kath. St. LaurentiusKirche,

(Ecke Bergstraße/Große Straße)

Tourlänge: ca. 40 km

Höhenmeter: 252

Etappenorte: Melle, Bahnhof, Am Bahnhof, ca. 10.30 Uhr

Gesmold, Gesmolder Str. 181 (Bäckerei Brinkhege),

ca. 11.15 Uhr

Wellingholzhausen, Wellingholzhauser Straße 123

(Edeka Neukauf), ca. 12.15 Uhr

Sternfahrt ab Bad Rothenfelde

Start: 10.00 Uhr in Bad Rothenfelde,

ZOB, Bahnhofstraße

Tourlänge: ca. 36 km

Höhenmeter: 200

Etappenorte: Bahnhof Dissen/Bad Rothenfelde, ca. 10.20 Uhr

Versmold, Grundschule Loxten,

ca. 11.20 Uhr

Versmold, Aral Tankstelle,

Münsterstraße, ca. 11.55 Uhr

Bad Laer, Thieplatz, ca. 12.45 Uhr

Bad Laer, Grundschule Remsede,

ca. 13.25 Uhr

Sternfahrt ab Kattenvenne

Start: 09.00 Uhr in Kattenvenne, Ev. Kirche an der

Buchentorstraße

Tourlänge: ca. 47 km

Höhenmeter: 250

Etappenorte: Glandorf, Am Thie, ca. 10.30 Uhr

Lienen, Dorfteich am Diekesdamm, ca. 12.05 Uhr

Bad IburgOstenfelde,

Grenzstein am Alten Postdamm,

ca. 12.30 Uhr

Remsede, Kreuzung Wechel/Glaner Weg,

ca. 13.10 Uhr


Rückfahrt: Mit dem Freizeitbus nach Osnabrück: Ab 16 Uhr bringt der Freizeitbus der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) die Radler inkl. Fahrradtransport kostenlos von Hilter a.T.W. über Oesede/Gildehaus nach Osnabrück/Neumarkt oder Osnabrück Hbf. Mit der NordWestBahn: Vom Bahnhof Hilter a.T.W. aus kann man die Rückfahrt auch mit der NordWestBahn nutzen. Richtung Borgholzhausen über Dissen/Bad Rothenfelde: Abfahrt ab Hilter a.T.W.: 16.02, 17.02 und 18.02 Uhr Richtung Osnabrück Hauptbahnhof über Kloster Oesede Bahnhof: Abfahrt ab Hilter a.T.W.: 16.26, 17.26 und 18.26 Uhr Hinweis: Die Fahrradmitnahme durch die NordWestBahn ist nur begrenzt möglich. Eine kostenlose Reservierung bis 17 Uhr am Vortag ist empfehlenswert. Tel. NordWestBahnServicetelefon 01806 600161* (*20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN