Streit auf der Landstraße Mann wirft sich bei Hilter auf Autohaube

Zu einem Streit zwischen zwei Männern kam es jetzt zwischen Hilter und Bad Laer. In dessen Verlauf warf sich einer der Kontrahenten auf eine Autohaube. Symbolfoto: dpaZu einem Streit zwischen zwei Männern kam es jetzt zwischen Hilter und Bad Laer. In dessen Verlauf warf sich einer der Kontrahenten auf eine Autohaube. Symbolfoto: dpa

Hilter. Zu einem ungewöhnlichen Streit zwischen zwei Männern kam es laut Polizei am 2. Weihnachtstag zwischen Hilter und Bad Laer. Im Verlauf der Auseinandersetzung warf sich einer der Kontrahenten auf die Motorhaube seines Gegenübers.

Ein Autofahrer war demnach gegen 12.40 Uhr mit seinem silbernen Pkw Seat Altea auf der Hilter Straße zwischen Hilter und Bad Laer unterwegs. Im Bereich Remseder Straße/ Hilter Straße, hinter einer Rechtskurve, befanden sich zwei Erwachsene mit zwei kleinen Kindern.

Der Mann sei plötzlich auf die Straße gesprungen, sodass der Autofahrer eine Vollbremsung machen musste, um den Mann nicht umzufahren, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Der Fußgänger ist circa 40 bis 45 Jahre alt, etwa 185 Zentimeter groß und kräftig. Er war mit einer Wollmütze und einer dunklen Jacke (mit gelben Bereichen unter den Armen) bekleidet. Die Frau ist etwa 160 Zentimeter groß und trug einen knielangen braunen Mantel.

Es ergab sich auf der Straße eine verbale Auseinandersetzung mit dem Paar, in dessen Verlauf der Familienvater sich plötzlich auf die Motorhaube des Seat warf und das Auto beschädigte. Zu diesem Zeitpunkt passierte ein silberner Skoda Fabia die Stelle, dessen Fahrzeugführer den Vorfall möglicherweise mitbekommen haben könnte.

Die Polizei in Dissen bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter Telefon 05421/921390 zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN