Musik, Comedy und mehr Samstag und Sonntag ist Ockermarkt in Hilter

Meine Nachrichten

Um das Thema Hilter Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ockergelb und blumengeschmückt kündigen die Fahrräder den Ockermarkt an. Auf ein abwechslungsreiches Marktvergnügen freuen sich vom Ausrichter „Hilter vereint“ (von links) Hans-Ulrich Bäumker, Andreas Krebs, Marc Breckenkamp und Enke Reinschmidt. Foto: Petra RopersOckergelb und blumengeschmückt kündigen die Fahrräder den Ockermarkt an. Auf ein abwechslungsreiches Marktvergnügen freuen sich vom Ausrichter „Hilter vereint“ (von links) Hans-Ulrich Bäumker, Andreas Krebs, Marc Breckenkamp und Enke Reinschmidt. Foto: Petra Ropers

Hilter. Die blumengeschmückten Fahrräder im Herzen von Hilter sind nicht zu übersehen. In leuchtendem Ockergelb verkünden sie ihre fröhliche Botschaft: Am Samstag und Sonntag, 18. und 19. Oktober, steht ganz Hilter wieder im Zeichen des markanten Farbstoffs. Der Ockermarkt verwandelt den Ort erneut in eine anziehende Festmeile.

Mehr als 10000 Besucher erwartet der ausrichtende Verein „Hilter vereint – Wirtschaft und Kultur“ auf der für den Verkehr gesperrten Ockermeile zwischen Rathauskreisel und Ecke Bahnhofstraße. Als Schirmherr eröffnet Landrat Michael Lübbersmann am Samstag um 11 Uhr auf der Ten-Bühne das bunte Markttreiben. „Für uns ist das ein Beweis für den überregionalen Bekanntheitsgrad des Ockermarktes“, freut sich Enke Reinschmidt von „Hilter vereint“ über seine Zusage.

Nach dem traditionellen Fassanstich bringt ein abwechslungsreiches Programm bis in die Abendstunden Musik, Show und Comedy auf die Bühnen und in die Straßen. Regionalen Musikgruppen wie „Heimspiel“ aus Bad Iburg und „Aceless“ aus Borgloh-Wellendorf gehört dabei am Samstag die Ten-Bühne. Feurige Showeffekte setzt ab 19.30 Uhr „Mr. Magicfire“, bevor parallel zum Oktoberfest der Feuerwehr die „Hocker-Rocker“ für Stimmung sorgen.

Auf der Bühne in der Gravestraße garantieren Frida und Paula am Samstag ab 14 Uhr komödiantisch gute Laune. Die Gravestraße selbst ist zum Ockermarkt ganz dem kulinarischen Genuss gewidmet. Musikalisch unterhalten auf der Schlemmermeile ab 15 Uhr die „Huntetaler“ mit spritzigen Bläserklängen. Ein echter Leckerbissen erwartet die Besucher am Sonntag auf der Bühne in der Gravestraße: Locker und ungeniert präsentiert die Gruppe „Männersache“ aus Osnabrück ab 15 Uhr ein A-cappella-Feuerwerk vom Feinsten.

Zuvor rocken „Lost Memories of Childhood“ und die „Schools on Rock“-Gewinner 2013 „Unfames“ den Ockermarkt. Kleine und große Stars aus Hilter und seinen Ortsteilen präsentieren sich unterdessen am Sonntag auf der Ten-Bühne. Doch nicht nur auf den beiden Bühnen ist am Wochenende für Unterhaltung gesorgt. Für Stimmung in den Straßen sorgen mit spritzig-launigen Bläserklängen „’Tis Greun“ und die „Free Style Herrie Kapel“ aus den Niederlanden.

Schnäppchenjäger kommen an beiden Tagen beim Riesenflohmarkt auf ihre Kosten. Unternehmen, Gruppen und Vereine tragen im gesamten Ortskern mit vielfältigen Aktionen, Darbietungen und attraktiven Angeboten zum bunten Bild des Marktes bei. Die Türen der Geschäfte sind am Sonntag verkaufsoffen. In den Räumen der Volksbank geben die Modellbahnfreunde Teutoburger Wald Einblick in den Güterverkehr auf der Schiene.

Natürlich darf zum Ockermarkt eine Exkursion auf den Spuren des namensgebenden Farbstoffs nicht fehlen. Am Sonntag geht es mit Terra-Vita um 12 Uhr vom ehemaligen Bahnhof Hankenberge aus in den Hülsberg. Die ganze Marktzeit über können zudem Lose für die große Tombola erworben werden. Preise im Gesamtwert von 10000 Euro warten in der Lostrommel – darunter die neu kreierten Ocker-Gutscheine von „Hilter vereint“ sowie als Hauptpreis ein E-Bike, gesponsert von Rad-Sport Schriewer.

Die Verlosung der Hauptpreise beschließt am Sonntag um 18 Uhr auf der Ten-Bühne das Markttreiben. Das vollständige Programm einschließlich weiterer Exkursionen findet sich im Internet unter www.ockermarkt.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN