Gutachter wegen Befangenheit entlassen Schütteltrauma-Prozess: Ärztinnen belasten Angeklagten aus Hilter

Hat ein Vater aus Hilter sein Kind fast zu Tode geschüttelt? Ein Gerichtsprozess in Osnabrück soll das klären.Hat ein Vater aus Hilter sein Kind fast zu Tode geschüttelt? Ein Gerichtsprozess in Osnabrück soll das klären.
dpa/Patrick Pleul

Hilter. Im Verfahren wegen versuchten Totschlags gegen einen 42-Jährigen aus Hilter äußerten sich mehrere Ärztinnen negativ über das Verhalten des Angeklagten. Für den medizinischen Gutachter ist das Verfahren indessen vorzeitig beendet.

"Es kann ja kein anderer gewesen sein. Diese ganzen nachträglichen Versuche, das ältere Geschwisterkind fällt auf das Jüngere, das ist doch alles Blödsinn." Diese zwei Sätze, die der Medizinprofessor aus Münster außerhalb des Protokolls zu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN