Zeugin gibt Polizei Hinweise Zehnjähriges Kind in Hilter angefahren – Verursacher flüchtet

Der beschuldigte Autofahrer soll gegenüber der Polizei den Unfall eingeräumt haben. Dank einer Zeugin hatten die Beamten den Mann schnell ausfindig machen können. (Symbolfoto)Der beschuldigte Autofahrer soll gegenüber der Polizei den Unfall eingeräumt haben. Dank einer Zeugin hatten die Beamten den Mann schnell ausfindig machen können. (Symbolfoto)
Jörn Martens

Hilter. Ein zehn Jahre alter Junge ist am Mittwochnachmittag in Hilter von einem Auto angefahren worden. Der Autofahrer soll kurz gestoppt, dann aber seine Fahrt fortgesetzt haben. Eine Zeugin merkte sich jedoch das Kennzeichen des Wagens.

Der Unfall ereignete sich gegen 15.55 Uhr auf der Bielefelder Straße. Der Zehnjährige aus Hilter habe auf Höhe einer Seniorenresidenz die Straße in Richtung der Verbrauchermärkte überqueren wollen, teilte Polizeisprecher Matthias Bekermann

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN