30 Container fürs andere Ende der Welt Höcker Polytechnik aus Hilter mit Millionenauftrag aus Neuseeland

Fertig für acht Wochen Seeweg: Philipp Koch, Projektleitung Neuseeland, Nico Thomas, Qualitätsmanagement, und Nadine Kaumkötter, Projektassistenz, beim Beladen eines Containers.Fertig für acht Wochen Seeweg: Philipp Koch, Projektleitung Neuseeland, Nico Thomas, Qualitätsmanagement, und Nadine Kaumkötter, Projektassistenz, beim Beladen eines Containers.
Höcker Polytechnik/Carsten Merz

Hilter. Technik aus Hilter steht demnächst am anderen Ende der Welt: Die Höcker Polytechnik GmbH liefert Filteranlagen für ein neues Kartonagenwerk nach Neuseeland. Sämtliche Einzelteile bis zur letzten Schraube werden derzeit in 30 Seecontainer verpackt.

Mit einem Finanzvolumen von 1,9 Millionen Euro ist es der bedeutendste Einzelauftrag in der bald 60-jährigen Firmengeschichte der Höcker Polytechnik: Einer der größten Produzenten von Kartonagen im Pazifikraum errichtet in Neuseeland ein ne

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN