Geld für Ambulanten Kinderhospizdienst Weihnachtsmann 2.0 aus Borgloh sammelt trotz Corona 15.000 Euro für guten Zweck

Susanne Wagner (Koordinatorin des Ambulanten Kinderhospizdienstes Osnabrück) und das Maskottchen Hopi freuen sich über das Geld, das der Weihnachtsmann 2.0 einsammelte. Nach der Spendenübergabe gingen noch mal über 200 Euro auf dem Konto ein, sodass die Summe von 15.000 Euro zusammenkam.Susanne Wagner (Koordinatorin des Ambulanten Kinderhospizdienstes Osnabrück) und das Maskottchen Hopi freuen sich über das Geld, das der Weihnachtsmann 2.0 einsammelte. Nach der Spendenübergabe gingen noch mal über 200 Euro auf dem Konto ein, sodass die Summe von 15.000 Euro zusammenkam.
Anja Hanke

Borgloh. Seit 19 Jahren fährt der Weihnachtsmann 2.0 durch den Landkreis Osnabrück, um Spendengelder für den guten Zweck zu sammeln. Zwar sind aufgrund der Corona-Pandemie zahlreiche Veranstaltungen ausgefallen, doch der Familienvater aus Borgloh konnte dennoch viel Geld an den Ambulanten Kinderhospizdienst Osnabrück übergeben.

Kreativität zahlt sich aus: 15.000 Euro sammelte der Weihnachtsmann 2.0 in diesem Jahr für den Ambulanten Kinderhospizdienst Osnabrück. Das teilt der Familienvater aus Borgloh mit, der weiter inkognito unterwegs ist.Weil Besuche am Nikolaus

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN