Wahlanalyse Mehr Stimmen als 2013: Warum die Wahl in Hilter Marc Schewski Rückenwind gibt

Wir rechnen mit: So entwickelte sich die Wahlbeteiligung im Wahlbezirk Hilter III. Warum weist das vorläufige  Endergebnis dort trotzdem nur 20,05 Prozent aus? Weil dort die Gesamtzahl der Wahlberechtigten im Bezirk zugrunde gelegt wird, in der Übersicht an der Tafel die Briefwähler aber bereits rausgerechnet sind.Wir rechnen mit: So entwickelte sich die Wahlbeteiligung im Wahlbezirk Hilter III. Warum weist das vorläufige Endergebnis dort trotzdem nur 20,05 Prozent aus? Weil dort die Gesamtzahl der Wahlberechtigten im Bezirk zugrunde gelegt wird, in der Übersicht an der Tafel die Briefwähler aber bereits rausgerechnet sind.
Swaantje Hehmann

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN