Werksverkauf weiter geöffnet Apetito in Hilter: Hohe Nachfrage nach Tiefkühlprodukten während Corona-Krise

Auch bei Apetito in Hilter – im Bereich Handelsmarke /Heimdienste – gebe es eine Nachfragesteigerung. Foto: Apetito/Hermann WillersAuch bei Apetito in Hilter – im Bereich Handelsmarke /Heimdienste – gebe es eine Nachfragesteigerung. Foto: Apetito/Hermann Willers
hermann willers

Hilter. Die Produktion läuft und auch der Apetito-Werksverkauf in Hilter ist weiter geöffnet. Ob, und wie die Corona-Krise sich langfristig auswirke, sei aber noch offen, so Heike Verlage von der Apetito-Unternehmenskommunikation. Von den weltweit gut 9400 Mitarbeitern des Tiefkühlmenü-Spezialisten arbeiten rund 1770 am Stammsitz in Rheine und 300 in Hilter. Von Kurzarbeit ist derzeit nicht die Rede.

Aktuell sei eine nahezu planmäßige Versorgung sichergestellt – sowohl im Systemgeschäft am Standort Rheine für Kindertagesstätten, Schulen, Betriebe, Senioreneinrichtungen und Kliniken als auch bei der Produktion für den Einzelhandel i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN