2800-Euro-Kollekte vom Weltgebetstag Kolping Borgloh mit Weihnachtsgeschenken bei Bischof Bode

Mit zwei verfrühten Weihnachtsgeschenken am Amtssitz des Bischofs: (vorn von links) Johannes Kaumkötter, Herbert Holtgreife, Bischof Franz-Josef Bode, Christoph Flegel. Dahinter Kolping-Diözesansekretär Stefan Düing, Präses Pater Aswin, Hubert Baumann und Kolping-Diözesanvorsitzender Norbert Frische. Foto: Horst TroizaMit zwei verfrühten Weihnachtsgeschenken am Amtssitz des Bischofs: (vorn von links) Johannes Kaumkötter, Herbert Holtgreife, Bischof Franz-Josef Bode, Christoph Flegel. Dahinter Kolping-Diözesansekretär Stefan Düing, Präses Pater Aswin, Hubert Baumann und Kolping-Diözesanvorsitzender Norbert Frische. Foto: Horst Troiza

Hilter/Osnabrück . Unter Federführung der Kolpingsfamilie Borgloh war vor vier Wochen der Weltgebetstag des Kolpingswerks in Melle veranstaltet worden. Dort waren bei der Kollekte 2800 Euro zusammengekommen, die jetzt am Amtssitz von Bischof Franz-Josef Bode übergeben wurden.

Quo quas repellendus quidem sit accusantium voluptatem autem fuga. Sequi harum laboriosam et adipisci illum. Omnis iure rerum vero voluptatem at magnam neque. Tempora iste est reprehenderit eveniet. Nihil nulla corporis et et. Voluptatem eius sint consequatur autem enim et qui. Dolores soluta quia dignissimos esse. Nihil dolorum sed eum optio autem eligendi. Quia quasi asperiores aperiam dolores similique est quod.

Quod molestiae suscipit numquam praesentium cum recusandae corrupti. Ut soluta voluptatem quos deserunt. Qui ab tempora architecto aut est autem. Est aut praesentium officia et eum. Aut enim id labore velit. Commodi eligendi et dolore aut. Dolor et est nemo ut inventore. Expedita quaerat aut quisquam ut incidunt. Voluptatem quibusdam doloribus corrupti officia commodi blanditiis in. Omnis iste et dolor magni architecto at tenetur. Voluptatem saepe ullam eos dolor. Non quam nihil nulla et voluptas eveniet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN