Live-Musik am Samstag und Sonntag Ockergelbes Marktvergnügen in Hilter am Wochenende

Immer ein Garant für gute Laune auf dem Ockermarkt: die Free Style Herrie Kapel aus den Niederlanden. Foto: Petra RopersImmer ein Garant für gute Laune auf dem Ockermarkt: die Free Style Herrie Kapel aus den Niederlanden. Foto: Petra Ropers

Hilter. Ockergelbe Fahrräder weisen bereits seit Wochen auf das große Event hin: Am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Oktober, verwandelt der Ockermarkt den Ortskern von Hilter wieder in einen Anziehungspunkt für Tausende von Besuchern.

Ein buntes Programm stellten die Organisatoren von „Hilter vereint – Wirtschaft und Kultur“ für die Besucher zusammen. Zahlreiche Gruppen, Vereine und Verbände, Einrichtungen und Unternehmen tragen mit großem Engagement zum farbenfrohen Bild des Marktes bei. Und der nimmt seinen offiziellen Auftakt am Samstag um 11 Uhr mit dem Fassanstich auf der TEN-Bühne. Als Schirmherr führt stellvertretend für das gesamte Planungsgremium der 875-Jahr-Feier Henning Schulte-Uffelage den Hammer.

Mit dem Einschlagen des Zapfhahns beginnen zwei Tage gefüllt mit Live-Musik, Kabarett und Comedy, feurigen Showacts und vielen Aktionen. Bands wie Kimberly, Bluesream, die Klangfabrik aus Hilter oder die Katastrophenband aus Glandorf heizen auf zwei Bühnen ein. Die Greenbeats sind mit ihrem Percussion-Feuerwerk mit dabei. In den Straßen sorgen die Free Style Herrie Kapel und „Tis Greun“ aus den Niederlanden für Stimmung. Bauer Schulte Brömmelkamp attackiert an beiden Tagen auf der Sparkassenbühne die Lachmuskeln der Festbesucher.

Spendenlauf am Sonntagmorgen

Am Werk II ist unterdessen wieder der Laufsteg für die neuesten Modetrends aufgebaut. Und dort wartet auch das neueste Highlight des Ockermarktes: Der Kaltluftballon am Kran startet zu Fahrten bis auf 40 Meter Höhe. Den Passagieren bietet sich aus dem Ballonkorb heraus ein eindrucksvoller Rundblick über den Ockermarkt. Tickets für die Fahrten sind auch Bestandteil der großen Tombola, die einmal mehr der Jugendarbeit von Posaunenchor und TuS Hilter zugutekommt. Die Auslosung der Hauptpreise auf der TEN-Bühne beschließt am Sonntag um 18.30 Uhr den Ockermarkt.

Einem guten Zweck dient auch der Volksbank-Spendenlauf, zu dem am Sonntagmorgen Läufer aus der ganzen Region die Sportschuhe schnüren. Um 10 Uhr geht es auf die 5 und 10 Kilometer langen Strecken. Danach warten wieder jede Menge Musik, Tanzdarbietungen auf der Bühne und viele Mitmach-Aktionen auf der bunten Meile. Unverzichtbarer Bestandteil des Ockermarktes ist natürlich auch der Flohmarkt, der an beiden Tagen bereits ab 8 Uhr zum Schauen, Bummeln und Feilschen einlädt.

Exkursionen führen am Samstag um 14.45 Uhr vom Bahnhof Hilter aus in die Geschichte und Geologie des Ortes sowie am Sonntag ab 12 Uhr am ehemaligen Bahnhof Hankenberge auf die Spuren des Ockers. Das umfangreiche Programm zum Ockermarkt findet sich im Detail unter www.ockermarkt.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN