Landgericht Osnabrück Gericht weist Klage von Mann aus Hilter gegen BMW ab

Von pm

Optimiert oder manipuliert? Das Landgericht hat die Klage eines Mannes aus Hilter gegen BMW abgewiesen.  Foto: dpa/Karl-Josef HildenbrandOptimiert oder manipuliert? Das Landgericht hat die Klage eines Mannes aus Hilter gegen BMW abgewiesen. Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Hilter. Viele Halter von Dieselfahrzeugen beschreiten derzeit den Klageweg, weil sie bei ihrem Fahrzeug verbotene Manipulationen an der Abgasreinigung vermuten. Das Landgericht Osnabrück hat in einer aktuellen Entscheidung allerdings deutlich gemacht, dass bei Klagen gegen einen Fahrzeughersteller in jedem Einzelfall konkrete Anhaltspunkte für die angeblichen Manipulationen an der Abgasreinigung des Fahrzeugs dargelegt werden müssen.

Die 8. Zivilkammer hatte über eine Klage (Az. 8 O 1209/19) gegen den Hersteller BMW zu entscheiden. Der als Hilter stammende Eigentümer eines BMW X3 verlangte laut Mitteilung des Gerichts vom Hersteller den Kaufpreis von annähernd 50.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN