Überspannungsableiter defekt Blitzschlag mit Spätfolgen: Stromausfall in Hilter

Für den Stromausfall in Borgloh-Wellendorf am Dienstag war vermutlich ein Blitzschlag verantwortlich.  Symbolfoto: dpa/Julian StratenschulteFür den Stromausfall in Borgloh-Wellendorf am Dienstag war vermutlich ein Blitzschlag verantwortlich. Symbolfoto: dpa/Julian Stratenschulte

Hilter . Die Ursache für einen erneuten Stromausfall in Hitler -Borgloh am Dienstagabend war nach Angaben des Versorgers TEN ein defekter Überspannungsableiter.

Gegen 20.40 Uhr fiel für rund 40 Minuten der Strom aus. Betroffen waren Teile von Borgloh, Uphöfen, Ebbendorf sowie Wellendorf. Laut TEN war gegen 23 Uhr die gesamte Stromversorgung wiederhergestellt.  

Ursache für den Stromausfall war ein defekter Überspannungsableiter im Stromnetz. In Folge dessen kam es zu einem Kurzschluss mit anschließender Sicherheitsabschaltung im Netz.

Die TEN geht davon aus, dass der betroffene Überspannungsableiter bereits durch einen Blitzeinschlag in das Stromnetz in Borgloh am 29. August vorgeschädigt wurde. Diese Art von Beschädigungen sind nur schwer erkennen. Bereits Haarrisse im Porzellankörper des Überspannungsableiters können ein zeitverzögertes Bauteilversagen auslösen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN