Vorverkauf für Karneval in Wellendorf Die Jecken in Hankenberge und Wellendorf sind bereit

Meine Nachrichten

Um das Thema Hilter Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf eine närrisch-bunte Party in der Sporthalle freuen sich die Organisatoren von SG Hankenberge-Wellendorf und Schützen- und Heimatverein. Foto: Petra RopersAuf eine närrisch-bunte Party in der Sporthalle freuen sich die Organisatoren von SG Hankenberge-Wellendorf und Schützen- und Heimatverein. Foto: Petra Ropers

Hilter. Morgen fällt der Startschuss zur fünften Jahreszeit. In Hankenberge und Wellendorf laufen die Vorbereitungen der Jecken für die Große Karnevalsparty auf Hochtouren.

Zum vierten Mal wird sich die Sporthalle Wellendorf am Samstag, 16. Februar, in einen närrisch-bunten Festsaal verwandeln. Zusammen Spaß haben, feiern und fröhlich kostümiert die Gemeinschaft genießen: Dazu laden ab 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) die SG Hankenberge-Wellendorf und der Schützen- und Heimatverein ein. Der Vorverkauf für das Event mit Gute-Laune-Garantie beginnt am Samstag, 1. Dezember.

Die Vorbereitungen laufen unterdessen nicht nur in den gastgebenden Vereinen auf Hochtouren. Denn mit ihnen bringen sich viele Akteure aus beiden Ortsteilen mit Fantasie und jeckem Frohsinn ein. Gemeinsam stellen sie ein Programm auf die Beine, das die Lachmuskeln auf eine harte Belastungsprobe stellt. Launige Büttenreden, freche Gesangseinlagen, spritzige Tanzdarbietungen und vieles mehr bringen Stimmung in die aufwändig dekorierte Sporthalle.

Kostüme im Stil der 70er

Den bunten Abend lässt sich auch der Karnevalsverein Rödinghausen nicht entgehen: Vor zwei Jahren besuchten die Narren aus Westfalen zum ersten Mal die Karnevalsparty in der Sporthalle. Seither verbindet eine jecke Freundschaft die Vereine, die nun einmal mehr die Gemeinschaft feiern. Dabei hat die SG Hankenberge-Wellendorf gleich einen zweifachen Anlass, sich auf den bunten Abend zu freuen. Denn mit der Karnevalsparty erinnert sie zugleich an ihr 70-jähriges Bestehen.

Die 70 steht am Partyabend deshalb immer wieder im Mittelpunkt – im Bütten- und Bühnenprogramm, aber auch bei den Kostümen, die gerne im 70er-Jahre-Flair daherkommen dürfen. Allerdings sollten sie möglichst tanztauglich sein. Schließlich geht nach dem Programm noch bei einem langen Partyabend die Post ab. Für die richtigen Effekte mit Licht, Sound und sonstiger Technik sorgt der Starlight Showservice. Unterstützung kommt für den närrischen Abend auch von der Gemeinde Hilter.

Beiträge bis Mitte Dezember melden

Ein kleines Bonbon für Fans des rheinischen Karnevals: Die veranstaltenden Vereine haben wieder original Kölsch-Bier im Ausschank. Für die passende Grundlage sorgt ein Imbissstand im Freien. Karten für die Karnevalsfeier gibt es ab 1. Dezember im Vorverkauf zum Preis von 14 Euro bei Blumen Rahe in Wellendorf, bei den Vorständen von SG Hankenberge-Wellendorf und Schützen- und Heimatverein Hankenberge-Wellendorf sowie über die Internetseite https://karneval.sg-hw.de/.

Wer noch zum Bühnenprogramm beitragen möchte, der sollte sich bis Mitte Dezember per Mail an karneval@sg-hw.de melden. Und auch jede Hilfe abseits des Rampenlichts ist gern gesehen. Beim Auf- und Abbau in der Sporthalle ist jede tatkräftige Hand mehr als willkommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN