Vier Fahrverbote bei Kontrolle Mit 136 km/h durch Tempo-70-Zone in Hilter

Meine Nachrichten

Um das Thema Hilter Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei einer Kontrolle der Polizei war ein Motorradfahrer mit 136 statt der erlaubten 70 km/h unterwegs. Symbolfoto: David EbenerBei einer Kontrolle der Polizei war ein Motorradfahrer mit 136 statt der erlaubten 70 km/h unterwegs. Symbolfoto: David Ebener

Hilter. Bei einer Kontrolle auf der Vessendorfer Straße in Hilter hat die Polizei am Donnerstag vier Fahrverbote ausgesprochen. Die Beamten stoppten einen Motorradfahrer, der mit 136 statt der erlaubten 70 Stundenkilometer unterwegs gewesen war.

Von 14 bis 17 Uhr kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer. Insgesamt stellten sie 14 Verstöße fest. Vier Fahrern erteilten sie ein Fahrverbot. Zwölf erhalten ein Bußgeld, zwei Fahrer wurden verwarnt, teilte die Polizei am Freitag mit.

66 km/h zu schnell

Den Rekord stellte während der Zeit ein Motorradfahrer auf. Er war mit 136 km/h unterwegs gewesen – 66 km/h mehr als erlaubt. Ihm drohen 440 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein zweimonatiges Fahrverbot. Da sich die Raserei ausschließlich mit Vorsatz erklären lassen, ist es der Polizei zufolge denkbar, dass sich das Bußgeld auf 880 Euro verdoppelt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN