Fest am 20. und 21. Oktober Hilter bereitet sich auf den Ockermarkt vor

Meine Nachrichten

Um das Thema Hilter Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hilter im Zeichen des Ockers: Der Ockermarkt findet in diesem Jahr zum 13. Mal statt. Am 20. und 21. Oktober werden die Straßen gesperrt und es wird gefeiert. Foto: Enke Reinschmidt/Hilter Vereint Wirtschaft & Kultur e.V.Hilter im Zeichen des Ockers: Der Ockermarkt findet in diesem Jahr zum 13. Mal statt. Am 20. und 21. Oktober werden die Straßen gesperrt und es wird gefeiert. Foto: Enke Reinschmidt/Hilter Vereint Wirtschaft & Kultur e.V.

Hilter. Im Oktober steht Hilter im Zeichen des Ocker. Die gelb angemalten Fahrräder dekorieren die Straßen und kündigen den Ockermarkt bereits an. Der Mark findet am Samstag, 20. und Sonntag, 21. Oktober statt. Der Ortskern in Hilter wird gesperrt und ist für die Besucher da.

Schirmherr ist in diesem Jahr Werner Prange, der den Ockermarkt und das Konzept 1997 mit ins Leben gerufen hat. Prange wird am Samstag den Markt um 11 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnen.
Für Frühaufsteher geht es ab 8 Uhr bereits mit dem Flohmarkt los. Er zieht sich durch das Zentrum Hilters. Bis 18 Uhr bleibt er geöffnet. Das „Duo Flexibile“ sorgt dabei für Livemusik. Es gibt zwei Bühnen: Die Ten-Bühne steht an der Bielefelder Straße und die Sparkassenbühne an der Gravestraße. 

Samstag

Gegen 9 Uhr gibt es Frühstück im evangelischen Gemeindehaus am Kirchplatz. Ab 11 Uhr geht es dann richtig los unter anderem mit: 

  •  dem Losverkauf der Tombola zu Gunsten der Jugendförderung des Posaunenchores und des TuS Hilter 
  •  Dosenwerfen und Kinderschminken bei der katholische Jugend Hilter 
  • der TuS serviert Reibekuchen am Raiffeisenmarkt und präsentiert eine Tischtennis-Ballmaschine 
  • es gibt eine Ausstellung zum Malwettbewerb-Ockertasse in der Sparkasse 
  • beim VFL Fanclub Lila-Weiße-Wildsäue kann man Torwandschießen 
  • der Schützenverein Natrup-Hilter steht mit einer Schießbude vor Ort
  • es gibt eine Schlemmermeile an der Sparkassenbühne (Gravestraße) unter anderem mit Bubble Waffeln, ungarischen Langos und Flammkuchen
  • ein Kinderkarussell mit Nostalgie-Raupe
  • es gibt einen Autoscooter am Rewe-Markt 
  • der MSC Dissen präsentiert sich mit einem Jugendkartslalom gegenüber vom Raiffeisenmarkt 
  • der RC-Car-Club Hilter zeigt ein Showfahren und eine Ausstellung 
  • es gibt eine Weindiele im ältesten Fachwerkhaus Hilters 
  • Gegen 14.30 und 16 wird am Werk 2 eine Modenschau gezeigt

Musik

Ab 12 Uhr wird es dann musikalisch. Die Gruppe "Die Bääähnt" spielt auf der TEN-Bühne an der Bielefelder Straße und "Hocker Rocker" auf der Bühne der Sparkassen an der Gravestraße. Gegen 13 Uhr zeigen die Treckerfreunde Hilter ihre Schätzchen und fahren in einem Korso durch den Ort, im Anschluss spielt der Spielmannszug des Schützen- und Heimatvereins Hankenberge-Wellendorf. Um 13.45 Uhr tritt die Osnabrücker Band "Mele" und gegen 15.15 Uhr die Band "Wohnzimmer Musikanten auf  – beide spielen Deutsch-Pop. Die Mittelalter-Band "Sonor Teutonicus" hat ihren Auftritt gegen 15.30.

Exkursion und Party am Abend

Wie kam Hilter eigentlich zum Ocker? Zu diesem Thema wird um 14.15 Uhr die Exkursion "Vom Tropenmeer in den Kalkofen – Hilteraner Geschichte und Geologie erleben" angeboten. Der Treffpunkt ist am Bahnhof Hilter. Die Exkursion dauert circa drei Stunden und wird von Dr. Andreas Mölder geleitet.

Samstagabend gegen 18 Uhr wird die Meile vor der Ten-Bühne zur Tanzfläche. DJ Markus legt nach der Feuershow von Mr. Magicfire auf. Parallel spielen die Rockmusiker „Wollies Oldies“ auf der Sparkassenbühne.  

Stein mit Inhalt: Aus dem Sandstein lässt sich Ocker gewinnen, berichtete Erverose Nepke bei einer geführten Tour am Hilteraner Hülsberg im vergangenen Jahr. Jedes Jahr bietet sie zum Ockermarkt ihre Führung an. Foto: Stefan Buchholz


Sonntag

Auch am Sonntag beginnt der Ockermarkt um 8 Uhr mit dem großen Flohmarkt. Gegen 10 Uhr starten dann die Sportler zum Volksbank-Spendenlauf. Um 11 Uhr gibt es den traditionellen Frühschoppen mit der Dütetaler Blaskapelle und den Jagdhornbläsern Musenberg aus Wellendorf. Zudem ist verkaufsoffener Sonntag im Ort. 

Gegen 12 Uhr startet die Natur- und Landschaftsführerin Everose Nepke mit ihrer Exkursion "Lockruf des Hilter Goldes – Ocker als Naturfarbe". Sie führt die Teilnehmer zu den ehemaligen Fundorten des Ockers. Die Exkursion dauert etwa drei Stunden. (Info unter: Tel: 0441/ 36 10 78 03 Treffpunkt: ehem. Bhf. Hankenberge, Borgloher Str. 1).  

Ohne Musik geht es nicht beim Ockermarkt. Zwei Bühnen werden aufgebaut, Chöre singen, Mittelaltermusik, Deutsch-Pop und Rocker sind dabei. Foto: Enke Reinschmidt/ Hilter Vereint Wirtschaft & Kultur e.V.


Im Ort steht unter anderem auf dem Programm:

  • 12 Uhr spielt die "Katastrophen Band" auf der Sparkassen-Bühne 
  • Harley Davidson-Korso, Ockermeile 
  • 13 Uhr, "Soap Bubble Orchestra", Ten-Bühne 
  • 14 Uhr, Freunde aus Denekamp: Tis Greun 
  • 14.30 Uhr, Modenschau, Werk 2 
  • 15 Uhr, Band "Business as ususal", Sparkassen Bühne 
  • 14.30 Uhr, "Phätte Zeiten", Ten-Bühne 
  • 15.30 Uhr, Ocker-König-Schießen, Schützenverein Hilter, Hof Westing 
  • 16 Uhr, Modenschau, Werk 2 
  • Frauenchor Hilter, Ten-Bühne 
  • 16.15 Uhr, MGV Eintracht Hilter, Ten-Bühne 
  • 17 Uhr, Fitnesstanz mit Valentina Groh, Ten-Bühne 

Auslosung der Tombola

Der Ockermarkt endet mit der Auslosung der Tombola gegen 18.30 Uhr auf der Ten-Bühne. In diesem Jahr sind einige Gegenstände der Tombola von der Kinder- und Jugendinitiative "Plant the planet", die auf der ganzen Welt Bäume pflanzt, um sich für den Klimaschutz einzusetzen. Mehr als 200 Bäume werden für die Einnahmen aus Hilter von der Initiative gepflanzt. 


Es stehen den Besuchern kostenlose Parkplätze zur Verfügung bei: Rewe, Edeka, Rabe, Werk 2 und im Industriegebiet. Weitere Informationen unter www.ockermarkt.de .

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN