Fahrer unverletzt Auto gerät auf der A33 bei Borgloh in Brand

Meine Nachrichten

Um das Thema Hilter Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der Nacht zu Samstag ist auf der A33 bei Borgloh ein Auto in Brand geraten. Foto: NordwestmediaIn der Nacht zu Samstag ist auf der A33 bei Borgloh ein Auto in Brand geraten. Foto: Nordwestmedia

Hilter. Ein 18-jähriger Autofahrer ist mit dem Schrecken davongekommen, als sein Auto während der Fahrt auf der A33 bei Hilter-Borgloh plötzlich in Brand geriet.

Nach unbestätigten Berichten war der Fahrer auf der Autobahn Richtung Osnabrück unterwegs, als er kurz hinter der Anschlussstelle Borgloh plötzlich einen Knall aus dem Motorraum seines Opel Astra vernahm und Rauch aufsteigen sah. Er brachte sein Auto auf dem Randstreifen zum Stehen, stieg schnell aus, brachte sich hinter der Leitplanke in Sicherheit und alarmierte die Feuerwehr. Als die Löschmannschaft eintraf, stand der Motorraum nach Augenzeugenberichten lichterloh in Flammen. Das total beschädigte Auto wurde später von einem Bergeunternehmen abgeschleppt. Ob Schäden an der Fahrbahn entstanden sind, wollen Experten am Montag prüfen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN