Designwettbewerb gewonnen Herzlaker Hänsch-Anlage erhält reddot-Preis


pm Herzlake. Die Waranlage DBS 5000 der Firma Hänsch aus Herzlake hat die begehrte Auszeichnung „reddot design award“ erhalten.

Der „Red Dot Award“ ist ein international hoch angesehener Designwettbewerb, bei dem nur herausragende Produkte die Auszeichnung für außerordentliche Gestaltungsqualität, Innovation und nachhaltige Trends erhalten. „Der Award besteht seit über 60 Jahren und ist einer der größten Design-Wettbewerbe weltweit“, heißt es in einer Pressemitteilung des Herzlaker Unternehmens..

Sicherheit durch Perfektion

Nach Ansicht der 40-köpfigen Fachjury habe Hänsch mit der DBS 5000 eine exzellente Produktgestaltung geschaffen. Es erhielt in der Kategorie „Product Design 2017“ das geschätzte Qualitätssiegel. Unter dem Motto „Höchste Sicherheit durch Perfektion“ habe Hänsch die moderne Warnanlage DBS 5000 auf den Markt gebracht. Die DBS 5000 zeichne sich durch ein sehr flaches aerodynamisches Gehäuse aus und finde Anwendung bei Einsatzfahrzeugen von Feuerwehr, Polizei oder Rettungsdiensten.

„Forschung und Entwicklung sind der Garant für den Erfolg des Unternehmens“, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Technisches Know-how, Kreativität und höchster Qualitätsanspruch spiegelten sich bei der Entwicklung der DBS 5000 wider.

Die Auszeichnung der Red-Dot-Jury dokumentiere höchste Designqualität und sei richtungsweisend für eine erfolgreiche Unternehmenspolitik. Nur mit einer richtigen Entwicklungsstrategie, die eine außerordentliche Produktgestaltung beinhaltee, könne ein Unternehmen Produkte entwickeln, die hohe Wettbewerbsvorteile bringen.

Hänsch ist nach eigenen Angaben „besonders stolz auf das Qualitätssiegel“, welches nicht nur die Innovationskraft, sondern auch die kreative Kompetenz des Unternehmens bestätige.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare