Alfons Grote-Völker erster Vorsitzender Förderverein Kindergarten St. Marien in Holte-Lastrup gegründet

Von Martin Reinholz

Meine Nachrichten

Um das Thema Herzlake Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der neue Vorstand des Fördervereins Kindergarten St. Marien Holte: Anita Feltmann, Andrea Lüken, Lisa Sandmann und Thorsten Sandmann (von links). Es fehlt krankheitsbedingt der Vorsitzende Alfons Grote-Völker. Foto: Martin ReinholzDer neue Vorstand des Fördervereins Kindergarten St. Marien Holte: Anita Feltmann, Andrea Lüken, Lisa Sandmann und Thorsten Sandmann (von links). Es fehlt krankheitsbedingt der Vorsitzende Alfons Grote-Völker. Foto: Martin Reinholz

Lähden. Im Lähdener Ortsteil Holte-Lastrup hat sich der Förderverein Kindergarten St. Marien gegründet. Erster Vorsitzender wurde Alfons Grote-Völker aus Vinnen.

Nach dem Beschluss über die Gründung und der Verabschiedung einer Vereinssatzung soll nun die Eintragung ins Vereinsregister erfolgen. Die Initiatorinnen Maria Nollet und Lisa Sandmann informierten die anwesenden Eltern und Vertreter des Holter Kirchenvorstands über die Aufgaben, Ziele und den Zweck des Fördervereins.

Nollet erklärte, dass der Initiatorenkreis von den Fragen ausgegangen sei, was getan werden könne, um die Betreuung der Kinder zu verbessern, die Attraktivität des Kindergartens insgesamt zu steigern und die Zusammenarbeit zwischen Kindergartenpersonal und Eltern zu stärken. Durch Präsenz des Fördervereins bei gezielten Projekten solle den Erzieherinnen Zeit geschenkt werden.

Sprachrohr sein

Materielle und immaterielle Wünsche, die seitens des Trägers nicht übernommen werden können, sollen erfüllt werden. Schließlich solle die Bereitschaft der Eltern verstärkt werden, sich im und für den Kindergarten einzusetzen, erklärte Nollet.

Die Satzung erläuterte Lisa Sandmann den zukünftigen Mitgliedern. Neben den üblichen Regularien eines Vereins soll der Vorstand des Fördervereins möglichst Beisitzer aus allen Orten haben, aus denen Kinder den Holter Kindergarten besuchen. So könne der Verein „Sprachrohr des Kindergartens“ in den einzelnen Ortschaften sein, wünschte sich Sandmann. Ferner sollen Vertreter der Erzieherinnen als Beisitzer im Vorstand vertreten sein.

Vorstand startet

Auch wenn am Gründungsabend noch nicht alle Posten besetzt wurden, wird der neue Vorstand seine Arbeit aufnehmen. Weitere Beisitzer könnten auf einer Mitgliederversammlung nach den Sommerferien gewählt werden, erklärten Nollet und Sandmann. Als Mitgliedsbeitrag wurden mindestens zwölf Euro im Jahr festgelegt.

Als Vorsitzender des Fördervereins Kindergarten St. Marien wurde Alfons Völker-Grote gewählt. Aufgrund einer Erkrankung konnte er nicht an der Versammlung teilnehmen, hatte aber schriftlich die Bereitschaft zur Kandidatur und im Falle einer Wahl die Annahme erklärt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Thorsten Sandmann aus Herßum, Kassenwartin wurde Lisa Sandmann aus Holte. Anita Feltmann und Andrea Lüken wurden als Vertreter der Erzieherinnen zu Beisitzern gewählt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN