Ergebnis guter Gemeinschaftsarbeit Holte feiert zum zehnten Mal Weihnachtsmarkt


Lähden. In Holtes „guter Stube“, auf dem Marktplatz, hat zum zehnten Mal der Weihnachtsmarkt stattgefunden.

Bei herrlichen Winterwetter suchten zahlreiche Besucher die zahlreichen Stände der Vereine und Beschicker des Marktes auf. Kleine Geschenkideen, Kunstgewerbe, Selbstgebackenes, geräucherte Fische und weitere kulinarische Angeboten standen für die Besucher bereit. Zudem gab es ein musikalisches Angebot auf der Bühne des Festplatzes und auch der Nikolaus stattete den Holter Kindern einen Besuch ab.

Vielfältiges Angebot

„Das Jahr befindet sich auf der Zielgeraden“, erklärte der Vorsitzende der Holter Kolpingfamilie, Wolfgang Wegener, bei der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes. Der Holter Weihnachtsmarkt biete dem Besucher die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre das vielfältige Angebot in Anspruch zu nehmen. Wegener dankte den Ausstellern und Vereinen für ihr Engagement bei der Durchführung des Weihnachtsmarktes.

„Der Erlös des Weihnachtsmarktes kommt auch in diesem Jahr einen guten Zweck zu Gute“, sagte der Kolpingvorsitzende. Eine Hälfte sei für die Arbeit der KFD Holte-Lastrup-Herßum und die andere Hälfte für die neu instandgesetzte Weihnachtsbeleuchtung in Holte vorgesehen. „In den vergangenen neun Jahren konnten wir insgesamt etwa 17.500 Euro für unterschiedliche gute Zwecke bereitstellen“, zog Wegener stolz Bilanz der bisherigen Weihnachtsmärkte in Holte.

Ehrung

Eine besondere Ehrung hatte Wegener für Sylvia Maue parat. Sie habe vor zehn Jahren maßgeblich an der Durchführung des ersten Weihnachtsmarktes in Holte mitgewirkt, sagte Wegener. „Ohne Sylvia Maue würde es den Weihnachtsmarkt heute in Holte gar nicht geben“, meinte der Kolpinger. Wegener überreichte Sylvia Maue als Dankeschön einen Blumenstrauß und einen Gutschein.

In Sachen Integration viel geschafft

Der Bürgermeister der Samtgemeinde Herzlake, Ludwig Pleus, wies auf die aktuelle Politik hin. In Anlehnung an den von Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgesprochenen Satzes: „Wir schaffen das“ in Bezug auf die Flüchtlingssituation meinte Pleus, dass in der Samtgemeinde Herzlake im Bereich der Integration viel geschafft worden sei. Er dankte allen Ehrenamtlichen, die sich dafür eingesetzt haben. „Es war eine Gemeinschaftsarbeit, wie auch der Weihnachtsmarkt in Holte. „Der wunderbare Weihnachtsmarkt hier ist ein Ergebnis guter Gemeinschaftsarbeit“, meinte der Verwaltungschef.

Frauengemeinschaft, Ferienlager, Schützenverein, Sportverein, Tennisverein, Kolpingfamilie, Angelsportverein, Landjugend, Heimatverein und die Caritas Sozialstation waren beim munteren Markttreiben vertreten. Die Frauen der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Holte-Lastrup boten selbst gebackenen Kuchen und Kaffee an. Erstmalig stand dank zahlreicher Sponsoren den ganzen Tag über für die Kinder ein Kinderkarussell kostenfrei zur Verfügung.

Musikalisches Können

Auf der Bühne des Festplatzes zeigten die Schüler der Grundschule ihr musikalisches Können. Weitere Auftritte hatten „die Raddesänger“ aus Vinnen, der Musikverein Holte-Lastrup und die Jagdhornbläser des Hegerings Holte. Natürlich durfteder Nikolaus nicht fehlen.


0 Kommentare