Mitmachzirkus Buratino Kinder sind Stars in der Manege in Lähden

Von Martin Reinholz


Herzlake. Gemeinsam haben der Kindergarten und die Grundschule Lähden mit dem Mitmachzirkus Buratino aus Hesel ein Zirkusprojekt durchgeführt.

Nach tagelangen Vorbereitungen bildeten zwei Aufführungen im Zirkuszelt auf dem Lähdener Sportplatz den Höhepunkt und Abschluss des Projektes.

Das „Zirkusprojekt“ ist das erste gemeinsame des Kindergartens in Zusammenarbeit mit der Grundschule Lähden, erklärt Kindergartenleiterin Jutta Fischer im Gespräch mit unserer Redaktion. Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch den Förderverein der Grundschule und der Volksbank Haselünne.

Eine Woche Vorbereitung

Eine Woche lang bereiteten sich die über 110 Kinder des Kindergartens und der Grundschule täglich jeweils drei Stunden in der Lähdener Turnhalle vor. Der Leiter des Kulturzentrum Buratino, Alexander Bolotov, und weitere fünf Sportpädagogen, Akrobaten und Jongleure probten mit den Kindern einzelne Kunststücke für die Vorstellungen im Zirkuszelt.

Kunststücke und akrobatische Übungen

Bolotov, geboren in Sibirien, absolvierte nach seinem Abitur ein Sportstudium an der moldavischen Staatsuniversität. Bis 1972 arbeitete er als Sportlehrer, besuchte dann mit 20 Spitzensportlern die Moskauer Zirkusschule und legte nach drei Jahren seine Diplome als Akrobat, Artist, Jongleur, Tierpfleger und Dompteur ab. Schließlich heiratete er seine aus Aurich stammende Ehefrau Sonja und leitet mit ihr gemeinsam das Kulturzentrum Buratino zu dem das Zirkusprojekt gehört.

Nachdem die Kinder die unterschiedlichsten Kunststücke und akrobatischen Übungen einstudiert hatten, fand die Generalprobe im Zirkuszelt auf dem Lähdener Sportplatz statt.

Zwei Vorstellungen

Schließlich gab es zwei Vorstellungen, wobei Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und Geschwister das Zelt jeweils voll besetzten. Bei beiden Vorstellungen gaben acht Mitarbeiter des Kulturzentrums gekonnt Hilfestellungen für die jungen Nachwuchskünstler. Dabei wurde auch der ein oder andere Trick verraten. Begeisterte Besucher quittierten die künstlerischen Leistungen mit reichlich Applaus. Die Kinder standen als Akrobaten, Artisten, Künstler und Jongleure im Mittelpunkt der Manege.

Jutta Fischer und die Leiterin der Grundschule Lähden , Katja Bongiorno, dankten besonders dem Förderverein der Grundschule, der Volksbank Haselünne und dem Sportverein Lähden, der das Sportgelände für den Zirkus zur Verfügung stellte.