Zappeltier und Bummelfee Kinderfestival und Laufwettbewerbe in Herzlake


Herzlake. Das Kinderfestival in Herzlake beging am Sonntag sein silbernes Jubiläum. Außerdem wurden die 15. Kinder-, Jugend- und Staffelläufe veranstaltet. Allerdings gab es zu Beginn heftige Wolkenbrüche.

Sehr zur Freude von Veranstalter und Organisatoren klarte der Himmel im Laufe des Nachmittags auf, so dass viele Besucher den Weg zum alten und neuen Markt fanden, wo ein vielfältiges Angebot lockte.

Um 13 Uhr starteten die Kinderläufe. Den Anfang machten die jüngsten Teilnehmer, also Jungen und Mädchen ab drei Jahre, die sich über eine Distanz von 100 Metern maßen. Gestaffelt nach den Altersklassen ging es dann über 400, 600, 700 und 1400 Meter. Bedingt durch die Witterung kam es zu Zeitverschiebungen und verspäteten Starts. Am Spätnachmittag fiel schließlich der Starschuss für die Staffelläufe, die unter dem Motto „Drei Freunde, ein Ziel“ standen. Jedes Team bestand aus drei Läufern. Es beteiligten sich Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahre. Gebildet wurden die Teams aus Nachbarschaften, Vereinsmitgliedern, Cliquen sowie Firmen- oder Verwaltungsmitarbeitern. Jeder Läufer einer Staffel ging auf die Distanz von 700 Metern.

Nach der leicht verspäteten Eröffnung des Kinderfestivals durch Bürgermeister Hans Bösken sorgte der Osnabrücker Kinderliedermacher Frank Acker zusammen mit seinem Team und mit einer munteren Zappeltiershow für einen fröhlichen Start. Besonders die überlebensgroßen Figuren Zappeltier und Bummelfee wussten die Kinder mit vielen Späßen zu begeistern.

Aus Berlin angereist war der Schauspieler, Puppenspieler und Sänger Christian Bahrmann, der vielen Besuchern des Kinderfestivals aus den Sendungen des Kika-Kanals bekannt war. Er wurde bereits vor seinem Auftritt von vielen Besuchern umlagert war und musste zahlreichen Autogrammwünschen nachkommen. Auf der Bühne motivierte er dann seine jugendlichen Zuschauer zum Mitmachen und Mitsingen.

Im Anschluss unterhielten die Akrobatik-Clowns Alex und Joschi bevor die Tanzgruppen der Samtgemeinde Herzlake, die von Antje Burai geleitet werden, ihr Können unter Beweis stellte. Die Musikschule Sommer aus Meppen präsentierte sich mit einer bunten Mischung aus Gitarrenklängen, Gesang und Tanz. Musikalisch begleitet wurde der Auftritt von Blockflöten und einem Klavier. Durch das Programm des Kinderfestival führte Marco Strodt-Dieckmann alias Opa Anton.

Die Siegerehrung der Kinder- Jugend- und Staffelläufe durch Hans Bösken fand ebenfalls auf der Bühne auf dem neuen Markt statt, wobei Bernd-Willi Deiters für die Moderation sorgte. Vereine und Einrichtungen hatten am Rande der Bühne ihre Stände aufgebaut. Vertreten waren die Waldbühne Ahmsen mit Schminkaktionen für Kinder, der Schachclub sowie die Kunstschule Herzlake und der örtliche Kreativzirkel mit Mal- und Bastelaktionen. Außerdem konnten sich Mädchen bunte Strähnen ins Haar flechten lassen. Eine Hüpfburg lud zum Toben ein. Die katholische Frauengemeinschaft (kfd) Herzlake sorgte in einem Zelt vor dem Rathaus für Kaffee und selbst gebackene Kuchen. Außerdem wurden an Ständen Eis, Crepes, Süßigkeiten, Zuckerwatte, Pommes frites und Würstchen sowie Getränke angeboten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN