Benefizkonzert für Bedürftige „Haselünner Tafelmusik“ für einen guten Zweck

Von Martin Reinholz

Meine Nachrichten

Um das Thema Herzlake Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Haselünne. Gemeinsam veranstalteten die Burgmannskapelle „Alt-Haselünne“, deren Vororchester und der Spielmannszug Haselünne West das Benefizkonzert „Haselünner Tafelmusik“ zugunsten der Haselünner Tafel.

Die Entwicklung dieser Idee hat eine etwa einjährige Vorgeschichte. Im Rahmen der im letzten Sommer weit verbreiteten „Cold Water Challenge“ wurde die Burgmannskapelle vom Spielmannszug Haselünne West nominiert. Diese Herausforderung nahmen die Musiker an und sind sprichwörtlich mit Pauken und Trompeten in das Schwimmbecken des Haselünner Freibades einmarschiert. Die Mitglieder des Spielmannszuges Haselünne West hingegen haben die Waschanlage eines Auto Wasch- und Pflegecenters hautnah getestet.

Da aber der eigentliche Hintergrund der „Cold Water Challenge“ ein paralleles Engagement für einen gemeinnützigen Zweck ist, haben sich die Aktiven beider Musikgruppen auf ein Benefizkonzert zugunsten der Haselünner Tafel geeinigt. Austragungsort dieses Konzerts war das Haus der Gemeinschaft in Haselünne Stadtmark Siedlung.

Zunächst zogen beide Musikkapellen durch die Straßen der Stadtmark-Siedlung, um dann vor dem Haus der Gemeinschaft zu musizieren. Ein buntes Kinder- und Familienprogramm mit Kaffeetafel und Imbissständen lud zum Verweilen ein.

Die Burgmannskapelle „Alt-Haselünne“ eröffnete unter der Leitung von Renè Esser das Konzert. Der Spielmannszug Haselünne West gab unter der Leitung von Dirk Schnieders Höhepunkte ihres Repertoires zum Besten.

Danach folgte eine Einlage des Vororchesters der Burgmannskapelle unter der Leitung von Wilfried Peters und zwei gemeinsame Stücke mit der Burgmannskapelle.

Kurt Küpker von der Haselünner Tafel informierte über die Tätigkeit der ehrenamtlichen Helfer. „Wöchentlich kommen etwa sechzig bis siebzig Kunden zu uns“, erklärt Küpker. „Dadurch versorgen wir in etwa 150 Personen“, fügt er hinzu.

Diese Zahl steige stetig und werde auch in Zukunft durch die Zunahme von Flüchtlingen weiter steigen. Küpker nutzt die Gelegenheit, sich bei den unzähligen Spendern zu bedanken. Besonders hebt er die Tatsache hervor, dass es einige Landwirte gibt, die die Arbeit der Tafel durch direkte Lebensmittelspenden wie Kartoffeln und Eiern unterstützen.

Im vergangenen Jahr konnten so 30 Tonnen an Lebensmitteln an Bedürftige weitergeleitet werden. Der Vorsitzende der Haselünner Tafel, Gerd Schoon. Ein weiterer Beweggrund für den Unterstützungseinsatz sei zu zeigen, dass man Lebensmittel nutzen kann, um Bedürftigen zu helfen und nicht allzu schnell in den Müll zu schmeißen.

Die seit 2012 in Haselünne tätige Tafel hat ihre Räumlichkeiten in der Industriestraße 15 und hat jeweils am Dienstag und Donnerstag von 14 bis 15 Uhr geöffnet. „Dort können in einer weitgehend anonymen Atmosphäre die Lebensmittel gegen ein geringes Entgelt erworben werden. Die Helfer der Haselünner Tafel nutzten das Konzert auch dazu, Mitbürger, die bedürftig sind, zur Nutzung der Tafel zu ermuntern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN