Vogelgrippe-Untersuchungen zu teuer Bundesziergeflügelschau in Herzlake abgesagt

Meine Nachrichten

Um das Thema Herzlake Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Herzlake. Das Auftreten der Vogelgrippe Mitte Dezember in einem Entenmast-Betrieb in Neubörger hat nun auch Folgen für die Zier- und Rassegeflügelzüchter im Emsland und darüber hinaus. Denn die für das kommende Wochenende geplante Bundesziergeflügelschau in Herzlake ist abgesagt worden.

Das Platzen der Ausstellung hängt mit einer Verordnung des Bundeslandwirtschaftsministeriums zusammen, die als Reaktion auf die jüngsten Vogelgrippe-Fälle in Kraft trat. „Wir hätten die Schau nur dann veranstalten dürfen, wenn alle Tiere zuvor virologisch untersucht worden wären“, erklärte Vincenz Jansen, Vorsitzender des gastgebenden Zier- und Rassegeflügelzuchtvereins Herzlake und Umgebung, auf Anfrage unserer Redaktion.

Eine solche Untersuchung hätte laut Jansen zwischen zehn und 25 Euro pro Tier gekostet und von den Züchtern bezahlt werden müssen. Da die meisten Aussteller mehrere Dutzend Vögel mitgebracht hätten, wären für viele von ihnen Kosten von mehreren hundert Euro fällig geworden, was sie nach Worten Jansens nicht tragen konnten oder wollten.

Die in Züchterkreisen mit Prestige verbundene Bundesziergeflügelschau sollte am 17. und 18. Januar erstmals in Niedersachsen stattfinden. Die Veranstalter hatten das Ereignis in der Herzlaker Reithalle seit Monaten vorbereitet und Jansen zufolge mit bis zu 80 Züchtern und 1500 Besuchern, jeweils aus ganz Deutschland, gerechnet.

„Für uns ist es ein herber Rückschlag, auch finanziell“, so der Vereinschef. „Wir können es nicht verstehen, zumal die Vogelgrippe noch nie bei Kleintierzüchtern aufgetreten ist, sondern nur in der Massentierhaltung.“

Eine Terminverschiebung innerhalb des Jahres ist nicht möglich, da die Verordnung bis zum 31. März gilt. „Und danach gehen die Tiere schon zur Brut.“ Zwar seien die Ausstellungsorte für die nächsten Jahre bereits vergeben; dennoch will der Verein versuchen, die Bundesschau in den nächsten zwei bis drei Jahren doch noch einmal nach Herzlake zu holen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN