Spaß am Spiel und Teamwork Jugendturniertag vom VfL Herzlake mit 300 Aktiven

Elf Teams der E-Jugend aus Herzlake und der umliegenden Vereine kämpften um eine gute Platzierung. Foto: privatElf Teams der E-Jugend aus Herzlake und der umliegenden Vereine kämpften um eine gute Platzierung. Foto: privat

Herzlake. Die Fußballjugendsparte des VfL Herzlake hat ein Jugendturniertag absolviert. In drei Jugendklassen – dies waren die E-Jugend, die Minikicker (G-Jugend) und die F-Jugend – sind Einzelturniere ausgespielt worden.

Zwischen neun Uhr und 18 Uhr versammelten sich insgesamt 300 Aktive und deren Familien und Bekannten im Herzlaker Hasetalstadion. Zuerst spielten elf Teams der E-Jugend aus Herzlake und der umliegenden Vereine ihre Platzierungen aus. Darauf folgte der Wettbewerb der „Kleinsten“, der Minikicker.

Hier gibt es keine Platzierungen, nur der Spaß am Spiel steht im Vordergrund. Vor allem die Herzlaker Gastgeber und das Team des SV Quitt Ankum haben sich hier gut geschlagen. Zum Abschluss folgte das Turnier für die F-Jugend. Die F-Jugendlichen des VfL Herzlake gewannen den Wettbewerb mit starker Leistung und nach einem packenden Finalkampf.

Das Turnier wurde von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gefördert und hatte darum ein besonderes Motto: „Für ein suchtfreies Leben“. Deshalb wurden weder alkoholische Getränke ausgeschenkt, noch wurde im Stadion geraucht. Dass dieses der Stimmung und den sportlichen Leistungen aber keineswegs geschadet hat, dürfte der sportliche Tag bewiesen haben. Der VfL Herzlake bedankt sich ausdrücklich bei den zahlreichen Helfern, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.