Körperverletzung mit Todesfolge Prozess gegen Herzlaker: Wie kamen Verletzungen zustande?

Viele Fragen im Prozess gegen den Herzlaker wegen Körperverletzung mit Todesfolge blieben vor dem Landgericht Osnabrück unbeantwortet.Viele Fragen im Prozess gegen den Herzlaker wegen Körperverletzung mit Todesfolge blieben vor dem Landgericht Osnabrück unbeantwortet.
Jörn Martens

Herzlake/Osnabrück. Im Prozess am Landgericht Osnabrück gegen einen Herzlaker wegen Körperverletzung mit Todesfolge sind viele Fragen offen. Es geht auch um ein Messer.

Am zweiten Verhandlungstag sagten drei Polizeibeamte aus. Zentraler Punkt ist, ob die der Lebensgefährtin des Angeklagten zugefügten Verletzungen aus einer Reanimation resultieren könnten.Zu den vom Landgericht Osnabrück geladenen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN