„Großer Respekt vor mitwirkenden Generationen“ Vor 100 Jahren in Ahmsen: Alte Wagenremise als Notkapelle

Gemeinsam zelebrierten Pater Wilhelm Tangen, Pater Arun und Pater Vijay das feierliche Hochamt in der Ahmsener Kirche.Gemeinsam zelebrierten Pater Wilhelm Tangen, Pater Arun und Pater Vijay das feierliche Hochamt in der Ahmsener Kirche.
Martin Reinholz

Lähden. Der zu der Gemeinde Lähden gehörende Ort Ahmsen ist durch seine Waldbühne, Kloster und als Kulturdorf weit über die Grenzen des Emslandes bekannt. Im Dezember 1920 wurde dort in einer zur Notkapelle auf dem Hof Cordes umgebauten Wagenscheune der erste Gottesdienst in dem Ort gefeiert.

„Wir hätten heute lieber mit weitaus mehr Gästen dieses besondere Ereignis gefeiert“, gestand Michael Engbers vom Jugendkloster Ahmsen zu Beginn der Messfeier. Jedoch ließen die aktuell geltenden Beschränkungen bezüglich der Corona-Pandemie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN