Erste Werkschau nach der Corona-Pause Torfwerk Hahnenmoor in Herzlake präsentiert neue Ausstellung

Lang gezogen: die markanten hölzernen Kopfskulpturen von Franziskus Radke.Lang gezogen: die markanten hölzernen Kopfskulpturen von Franziskus Radke.
Tim Gallandi

Herzlake. Nach der Corona-bedingten Zwangspause kehrt allmählich wieder Leben ins Torfwerk Hahnenmoor ein. Der Veranstaltungsort am Rande von Herzlake präsentiert nun eine Doppelausstellung mit Werken der Emsländer Richard Heskamp und Franziskus Radke. Basis für das Schaffen beider Künstler bildet die Natur.

Bei Franziskus Radke sind es Fundstücke aus der Natur, nämlich Hölzer, die der passionierte Hobbybildhauer zu Plastiken verarbeitet. Beherrschendes Thema seiner Arbeit sind lange Köpfe. Denn den Meppener interessiert der gewachsene Teil ein

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN