Als Gespann ins Revier ziehen Jäger bilden in Lähden ihre Hunde aus

Auftakt zur Jagdhundeausbildung auf dem Gelände an der Waldbühne in Ahmsen: Bernd van der Ahe (von links), Dieter Lembeck, Hans Purk, Engelbert Ostermann, Wolfgang Freese, Torsten Sandmann und Benno Winkeler mit ihren vierbeinigen Jagdhelfern.Auftakt zur Jagdhundeausbildung auf dem Gelände an der Waldbühne in Ahmsen: Bernd van der Ahe (von links), Dieter Lembeck, Hans Purk, Engelbert Ostermann, Wolfgang Freese, Torsten Sandmann und Benno Winkeler mit ihren vierbeinigen Jagdhelfern.
Martin Reinholz

Lähden. Sechs Jäger des Hegering Holte haben mit ihren vierbeinigen Jagdbegleitern in Lähden die Jagdhundeausbildung begonnen. Die jüngsten Lockerungen im Bereich der Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Virus Pandemie in Niedersachsen machen ist dies wieder möglich.

Manch einer mag denken, dass die Jäger mit der Corona-Virus-Pandemie eigentlich nichts zu tun hätten. Schließlich kann sich der Jäger alleine auf den Hochsitz setzen und seinem Waidwerk nachgehen. Martin Reinholz

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN