Bauarbeiten ab dem 14. Oktober Landesstraße 55 zwischen Lähden-Vinnen und Werlte-Wieste wird saniert

Zwischen Lähden-Vinnen und Werlte-Wieste kann es in den kommenden Monaten zu Verkehrsbehinderungen kommen. Symbolfoto: Nadine SiekerZwischen Lähden-Vinnen und Werlte-Wieste kann es in den kommenden Monaten zu Verkehrsbehinderungen kommen. Symbolfoto: Nadine Sieker

Lähden. In größerem Umfang werden ab Montag, 14. Oktober, auf der Landesstraße 55 zwischen Lähden-Vinnen und Werlte-Wiese die Fahrbahn und der Radweg saniert. Deshalb ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lingen mit.

Die Sanierung erstreckt sich von der Kreuzung der Landesstraße 55 mit der Kreisstraße 221 in Vinnen bis zum Ortsausgang Wieste im Zuge der L 55. Die Baustrecke gliedert sich in mehrere Bauabschnitte, die nacheinander angegangen werden. Zunächst beginnen die Arbeiten zwischen der Kreuzung Landesstraße 55/ Kreisstraße 213 und dem Ortseingang Wieste. Im Anschluss soll die Fahrbahn innerhalb der Ortsdurchfahrt Wieste erneuert werden.

Die Fertigstellung dieser Bauabschnitte erfolgt bis Ende Dezember. Während des Winters werden die Arbeiten unterbrochen. Ab März 2020 geht es mit den weiteren Bauabschnitten zwischen der Kreuzung L 55/ K 221 und der Kreuzung L 55/ K 213 weiter.

Fertigstellung im Mai 2020

Die Sanierung zwischen der Kreuzung Landesstraße 55/ Kreisstraße 213 und dem Ortseingang Wieste sowie in der Ortsdurchfahrt Wieste erfolgt abschnittsweise unter Vollsperrung. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über Ahmsen und Lahn, führt über die Kreisstraßen 221, 212, 125 und 138. Über die Verkehrsführung für die 2020 folgenden Bauabschnitte wird gesondert informiert.

Die Fertigstellung des Vorhabens ist für Ende Mai 2020 vorgesehen. Wetterbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten betragen rund 1,6 Millionen Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN